A 44 - Fahrzeugbrand - Fahrer schwer verletzt: Autobahndreieck Velbert-Nord in Richtung Essen voraussichtlich bis 15 Uhr gesperrt

A 44 - Fahrzeugbrand - Fahrer schwer verletzt : Autobahndreieck Velbert-Nord in Richtung Essen voraussichtlich bis 15 Uhr gesperrt

Ein 57 Jahre alter Fahrer eines Linienbusses, der sich allein in dem Fahrzeug befand, hatte in Höhe Velbert Rauch bemerkt, der aus dem Motorraum aufstieg.

Geistesgegenwärtig lenkte der Mann den Bus auf den Seitenstreifen und stieg sofort aus. Er erlitt bei dem Geschehen eine Rauchgasvergiftung und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Bus brannte vollständig aus.

Die Fahrbahn in Richtung Essen wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Auch die Bergungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Daher bleibt die A 44 ab dem Ausbauende Heiligenhaus-Hetterscheid und dem Autobahndreieck Velbert-Nord voraussichtlich noch bis 15 Uhr gesperrt.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath