Wie schütze ich mich vor Taschendiebstahl?

Wie schütze ich mich vor Taschendiebstahl?

Straßencafés und Biergärten haben derzeit Hochkonjunktur. Leider zieht es bei dem schönen Wetter auch Taschendiebe nach draußen, wo sie leichte Beute wittern.

Portemonnaies in Handtaschen oder Jacketts, die offen über Stuhllehnen hängen, laden Diebe geradezu ein. Beim Bezahlen ist der Schreck dann groß: Der Geldbeutel ist nicht mehr da, wo er sein sollte. Besonders ärgerlich, wenn auch noch die Geheimzahl notiert und zusammen mit der girocard aufbewahrt wurde. Mit Karte und PIN hat der Dieb freien Zugriff auf das Konto.

Die Experten von kartensicherheit.de geben Tipps, wie man sein Geld schützt:

• Aufpassen: Geldbörse immer nah am Körper tragen und Wertsachen nicht unbeaufsichtigt lassen.
• Verschließen: Handtaschen und Rucksäcke geschlossen halten.
• Geheimhalten: PIN nie zusammen mit der Karte aufbewahren, sondern am besten auswendig lernen.
• Sperren: Zahlungskarten bei Verlust oder Diebstahl sofort telefonisch sperren. Das ist rund um die Uhr unter 116 116* bzw. 01805 / 021 021** möglich.

* kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz
** 14 ct./min. (inkl. USt.) aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 ct./min. (inkl. USt.), abweichende Gebühren aus dem Ausland

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath