Codierung beim ADFC Erkrath Winterpause für Fahrraddiebe

Erkrath · Sicherlich nicht, so wie es für viele Fahrradbegeisterte keine Winterpause gibt, werden auch in der kalten Jahreszeit Fahrräder geklaut.

Codierung beim ADFC Erkrath: Winterpause für Fahrraddiebe
Foto: ADFC Erkrath

Aus diesem Grund bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Erkrath, das Codieren von Fahrrädern zur Diebstahlprävention an. Wann? Am Sonntag, 22. Januar, 13 bis 16 Uhr, in der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7. Fahrräder, Fahrradanhänger etc. – bitte nur mit vorheriger Terminvereinbarung, um Wartezeiten zu verringern.

Der beste Schutz vor Diebstahl des Fahrrads ist zwar immer noch ein sehr gutes Schloss. Aber eine Fahrradcodierung beugt einem Raub zusätzlich vor, denn gestohlene Fahrräder mit individueller Adressen- und Eigentümercodierung lassen sich schwerer nur sehr schwer verkaufen. Außerdem können gestohlene Räder, die gesichert oder gefunden werden, einfach an ihre Eigentümerinnen und Eigentümer zurückgegeben werden.

Die Codierung kostet für ADFC-Mitglieder fünf Euro, für Nicht-Mitglieder zehn Euro. Die Anmeldung erfolgt online über das ADFC Tourenportal: https://t1p.de/Codieren

Dort sind auch alle weiteren Informationen zur Vorbereitung und zum Ablauf der Codierung zu finden. Weitere Infos über die ADFC Ortsgruppe Erkrath mit Veranstaltungen und Fahrradtouren lesen Sie auf https://erkrath.adfc.de/

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort