Verwaltung: Ferienbetreuung soll günstiger werden

Verwaltung: Ferienbetreuung soll günstiger werden

Bürgermeister Christoph Schultz reagiert auf die im Jugendhilfeausschuss geäußerte Kritik an den zu hohen Beiträgen für das Betreuungsangebot in den Schulferien.

Im Zuge der Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 wird er dem Rat der Stadt den Vorschlag unterbreiten, künftig den Beitrag von 100 Euro auf 80 Euro pro Kind pro Woche zu senken. Für Geschwisterkinder würde dann ein Beitrag von 40 statt 50 Euro pro Woche gelten.

Im niedrigeren Beitrag sollen weiterhin alle bisherigen Leistungen wie etwa Eintrittsgelder und Verpflegung enthalten bleiben. "Wir erhoffen uns dadurch eine stärkere Akzeptanz des guten Betreuungsangebotes und möchten gleichzeitig ein Zeichen setzen, um berufstätige Eltern stärker zu entlasten", so Bürgermeister Schultz.

Die umfangreiche, wöchentliche Schülerbetreuung findet 2019 in der Realschule Erkrath an folgenden Terminen statt:
23.04. — 26.04.2019 (Osterferien)
22.07. — 26.07.2019 (Sommerferien)
29.07. — 02.08.2019 (Sommerferien)
05.08. — 09.08.2019 (Sommerferien)
12.08. — 16.08.2019 (Sommerferien)
21.10. — 25.10.2019 (Herbstferien)

Die Stadt Erkrath garantiert, dass die Betreuung unabhängig von den Anmeldezahlen auf jeden Fall stattfindet, wodurch eine exakte Ferienplanung möglich ist.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath