MdB Noll besucht Kita und Schule in Erkrath

MdB Noll besucht Kita und Schule in Erkrath

In der vergangenen Woche hat MdB Michaela Noll als Folge der "Weihnachts-Wunschbaum-Aktion" noch zwei nachweihnachtliche Termine in Erkrath wahrgenommen.

MdB Noll, seit kurzem auch Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, besuchte zunächst die städtische Kindertagesstätte Gretenberg. Dort galt es, den Kindern ein Geschenk zu überreichen, das sie sich bereits im Dezember im Rahmen der "Weihnachts-Wunschbaum-Aktion" ausgesucht hatten. Die freuten sich sehr, als sie die von ihnen ausgewählte Puppe in ihrer Runde begrüßen durften. Und ohne Zögern war man sich einig, dass sie nun Lisbeth heiße. MdB Noll hörte bei dem im Anschluss angestimmten Dankeslied mit großer Aufmerksamkeit zu. MdB Noll: "Ich bin immer wieder beeindruckt, wie gut die Kleinen trotz ihrer ganz unterschiedlichen und großenteils fernen Herkunft die deutsche Sprache beherrschen. Das ist der Güte der Erzieher hier in der Kita zu verdanken."

Der anschließende Termin in der Carl-Fuhlrott-Schule hatte ebenfalls zum Zweck, aus Anlass der "Weihnachts-Wunschbaum-Aktion" ein Geschenk zu überbringen. Hier löste die großzügige Geldspende von einem Bürger der Stadt bei den Besuchern in der Willkommensklasse große Begeisterung aus. Mit der Spende sollen nämlich neue Sprachlernbücher beschafft werden. Auch hier imponierten die jungen Schüler, teilweise erst seit ganz kurzer Zeit in Erkrath wohnhaft, mit ihren deutschen Sprachkenntnissen dem Besuch. MdB Noll: "Das Engagement der Lehrer für das Erlernen der deutschen Sprache verdient in Anbetracht der so vielen unterschiedlichen Nationalitäten bei den Schülern so großes Lob. Es ist schön, das wieder einmal hier vor Ort miterlebt zu haben".