Betroffene Stadtteile sind Hochdahl und Alt-Erkrath Austausch von 150 Beleuchtungsmasten in Erkrath

Erkrath · Ab Mitte Juli 2024 wird das Team Straßenbeleuchtung der Stadtwerke Erkrath circa 150 Beleuchtungsmaste in den Stadtgebieten Hochdahl und Alt-Erkrath austauschen. „Unsere Maste der Straßenbeleuchtung überprüfen wir turnusmäßig auf Standsicherheit.

 Das Team Straßenbeleuchtung der Stadtwerke Erkrath.

Das Team Straßenbeleuchtung der Stadtwerke Erkrath.

Foto: Stadtwerke Erkrath

Ab Mitte Juli 2024 wird das Team Straßenbeleuchtung der Stadtwerke Erkrath circa 150 Beleuchtungsmaste in den Stadtgebieten Hochdahl und Alt-Erkrath austauschen.

„Unsere Maste der Straßenbeleuchtung überprüfen wir turnusmäßig auf Standsicherheit. Sollte es hierbei Abweichungen zu den gesetzlichen Anforderungen geben, müssen diese ersetzt werden“, so Florian Schramm, Teamleiter Neubau und Instandhaltung Straßenbeleuchtung. Bei dieser Maßnahme sind in Hochdahl folgende Straßen betroffen: Hildener Straße, Goethestraße, Itterstraße, Beckhauser Straße, Schildsheider Straße, Heinrich-Heine-Straße, Fuhlrottstraße, Fußwege Haaner Straße und Tannenstraße.

In Alt-Erkrath sind die Hölderlinstraße, Lenaustraße, Herderstraße, Grillparzerstraße sowie der Park am Kalkumer Feld betroffen. Der erforderliche Austausch der Beleuchtungsmaste wird im Zeitraum von Mitte Juli 2024 bis voraussichtlich Ende Oktober 2024 umgesetzt. In diesem Zeitraum kann es teilweise zu Einschränkungen in den Gehwegbereichen, auf Parkplätzen oder Verkehrswegen in den erwähnten Stadtgebieten kommen.