ADFC Erkrath ruft zur Teilnahme an der großen Verkehrswende-Demo am 8. Mai auf Zubringertouren aus allen drei Stadtteilen

Erkrath · Eine Woche vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen demonstriert am 8. Mai in Düsseldorf ein breites Bündnis von Umwelt- und Verkehrsverbänden und Initiativen für eine konsequente Verkehrswende. Unter dem Motto #VerkehrswendeJetztNRW – Klimaneutral, umweltfreundlich, sozial gerecht“ ruft das Aktionsbündnis zur Teilnahme auf.

ADFC Erkrath ruft zur Teilnahme an der großen Verkehrswende-Demo am 8. Mai auf: Zubringertouren aus allen drei Stadtteilen
Foto: ADFC

„Wir wollen weniger Autos, mehr Raum zum Leben auf der Straße und mehr sichere und saubere Mobilität, bezahlbar für alle“, sagt Peter Martin (erster Vorsitzender des ADFC Erkrath). Konkret ergehen von ADFC, Attac, BUND, Campact, FUSS e.V, Greenpeace, RADKOMM und VCD stellvertretend für das Bündnis folgende Forderungen an die Landesregierung:

• Kein Mensch darf mehr im Verkehr sterben – „Vision Zero“ umsetzen!

• Mehr Platz für Menschen zu Fuß und auf dem Rad: Öffentlicher Raum zum Leben und Bewegen, statt zum Parken!

• Vorrang im ÖPNV, auf dem Rad und zu Fuß! Gut ausgebaute, barrierefreie Wege für alle Menschen!

• Gut getaktete, bezahlbare Busse, Bahnen und Straßenbahnen!

• Sofortiger Bau- und Planungsstopp von neuen Landes- und Bundesfernstraßen für den Autoverkehr!

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Erkrath ruft zur Teilnahme an der Verkehrswende-Demo auf und bietet hierzu lokale Zubringertouren aus allen drei Stadtteilen an. Diese lokalen Zubringer verknüpfen Erkrath mit den Hauptzubringerrouten, die mit Polizeibegleitung aus dem Umland bis nach Düsseldorf führen. Die Treffpunkte in Erkrath sind wie folgt:

• Erkrath-Hochdahl, Europaplatz, 11.20 Uhr

• Erkrath-Unterfeldhaus, Neuenhausplatz, 11.40 Uhr

• Alt-Erkrath, Altes Bahnhofsgebäude Erkrath-S, 11.45 Uhr

„Mit der Fahrt zur Verkehrswende-Demo eröffnen wir gleichzeitig die Aktion STADTRADELN, die in Erkrath und im gesamten Kreis Mettmann vom 8. bis 28.Mai stattfindet. Die gefahrenen Kilometer können beim STADTRADELN registriert werden.“

Nähere Informationen unter:

Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort