1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Tatkräftige Aktionen im Wald des Naturschutzzentrums: Kinderparlament pflanzt Bäume in Erkrath

Tatkräftige Aktionen im Wald des Naturschutzzentrums : Kinderparlament pflanzt Bäume in Erkrath

Der Wald des Naturschutzzentrums Bruchhausen ist jetzt noch dichter: Anfang Dezember haben vier Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt des Erkrather Kinderparlaments neue Bäume gepflanzt.

Dafür riefen Joena, Leona, Lotta und Salma Anfang November zur Baumspende auf: Erkratherinnen und Erkrather konnten dem Naturschutzzentrum Bruchhausen Baum-Setzlinge spenden. „Wir haben uns sehr über die vielen Setzlinge verschiedenster Baumarten gefreut und konnten die Pflanzaktion kaum erwarten“, berichtet Lotta.

Mit Maske und Sicherheitsabstand wurden die Setzlinge im Wald des Naturschutzzentrums Bruchhausen eingepflanzt. „Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben von Frau Späth, die als Forstwirtin im Umweltministerium NRW arbeitet und sich im Vorstand des Naturschutzzentrums engagiert, viel über Baumarten gelernt und freuen uns, dass wir mit dem Kinderparlament mit dieser Aktion zum Klima- und Naturschutz beigetragen können,“ erzählt Joena.

  • Aufruf zur Baumspende : Schenke einem Baum ein neues Leben
  • Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie : Das Naturschutzzentrum macht auf
  • Naturschutzzentrum Bruchhausen freut sich über eine großzügige Spende des Schreibwarenladens Weber : Warmer Geldsegen fürs Naturschutzzentrum

Doch die Aktion war erst der Anfang – im Frühling nächsten Jahres sollen noch weitere Setzlinge gepflanzt werden. Hierfür planen die Akteurinnen des Kinderparlaments schon den nächsten Baumspenden-Aufruf. „Bis dahin werden die neuen Bäume noch mit kleinen Schildern versehen, damit alle Besucherinnen und Besucher das Wachsen der Setzlinge verfolgen können“, ergänzt die Leiterin des Naturschutzzentrums Karin Blomenkamp.