Förderverein der Regenbogenschule hilft Große Freude über neue Fußballtore

Hochdahl · Über 3000 Euro hat der Föderverein der Regenbogenschule in diesem Jahr investiert. Darunter fallen neben Büchern und Lehrmittel vor allem zwei Fußballtore auf dem Schulhof und ein brandneues Graffiti auf der Rückwand der Sporthalle.

 Große Freude bei den Kindern der Regenbogenschule über die neuen Fußballtore.

Große Freude bei den Kindern der Regenbogenschule über die neuen Fußballtore.

Foto: nic

Gemalt hat dieses übrigens Tram Nguyen, Lehrer an der Carl-Fuhlrott-Schule in Hochdahl. Er hat bereits einige Ecken auf dem Schulhof und an den Gebäudewänden der Schule verschönert und macht damit dem Namen „Regenbogenschule“ absolute Ehre. Das Budget des Fördervereins konnte in diesem Jahr bedingt durch Corona nicht ausgeschöpft werden, da Projekte wie Theaterspiel, St. Martin oder die Opernfahrt nicht stattfinden durften. 168 Kinder besuchen derzeit die Regenbogenschule in Kempen. Die neuen Tore kommen sehr gut in den Pausen an und werden sogar nach den offiziellen Schulzeiten auch rege von Kindern aus der Nachbarschaft genutzt.

(nic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Ein weiterer Meilenstein
Franziskus-Hospiz Hochdahl beginnt im Januar 2021 mit ambulanter Kinder- und Jugend-Hospiz-Arbeit Ein weiterer Meilenstein