1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Corona-Pandemie: Keine Präsenzgottesdienste in Hochdahl

Corona-Pandemie : Keine Präsenzgottesdienste in Hochdahl

Die Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl hat sich, aufgrund des dritten Lockdowns dazu entschieden, die Präsenzgottesdienste nicht stattfinden zu lassen.

Am Donnerstagabend wurde bei einer Sondersitzung des Presbyteriums der Beschluss gefasst, dass ab sofort bis zunächst zum 10. Januar wegen der hohen Infektionszahlen auf Präsenzgottesdienste in der Kirchengemeinde verzichtet wird. Worauf allerdings nicht verzichtet wird sind die ökumenischen Autokinogottesdienste an Heiligabend, da dort Menschen in ihren Autos in besonderer Weise geschützt sind. Dort sind noch Anmeldungen über die Homepage möglich

Die Gottesdienste, die ohne anwesende Gemeinde vorher aufgenommen wurden und die dann als Video an Heilig Abend und an Neujahr auf der Homepage abgerufen werden können, werden natürlich gezeigt.

  • Es gelten strenge Regeln für alle Besucher : Gottesdienste starten wieder
  • Weihnachten in Erkrath : Gottesdienste der besonderen Art
  • Maria und Josef zusammen mit dem
    Gottesdienste an Heilig Abend in Hochdahl : Eine tierische Weihnachtsgeschichte

„Wir verzichten auch nicht auf die Impulse des digitalen Adventskalenders auf unserer Homepage, wo bis zum 6. Januar jeden Tag eine neue Tür geöffnet werden kann. Ebenso gibt es weiterhin das Angebot der ‚offenen Kirche’“, so Pfarrer Volker Horlitz. Die Neanderkirche bleibt weiterhin täglich für die persönliche Einkehr von 10 bis 16 Uhr geöffnet.