Nach dem Brand in der GGS Sandheide: Integrations-Kulturzentrum sucht neue Räume

Nach dem Brand in der GGS Sandheide : Integrations-Kulturzentrum sucht neue Räume

Nach dem verheerenden Brand in der GGS Sandheide, ziehen die Schüler nach den Sommereferien in die ehemalige Realschule an der Schmiedestraße.

Dort war bis dahin unter anderem das Integrations-Kulturzentrum Erkrath untergebracht - nun ist Lilija Zhimarin-Schlothauer und ihr Team auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. „Wir benötigen etwa 100 bis 120 Quadratmeter Bürofläche“, erklärt sie. Das Integrationsangebot umfasst unter anderem Spielgruppen für Kinder, Seniorentreff, Hausaufgaben-Betreuung, ein Russisch-Sprachkurs für Kindern und eine Krabbelgruppe.

„Nach den Sommerferien können wir ein Teil des Angebotes vorübergehend ins Roncallihaus an der Tannenstraße verlegen. Langfristig müssen wir aber eine andere Lösung finden.“ Als mögliche Standorte kämen Hochdahl oder Unterfeldhaus in Frage. Wer der Integrationsagentur spontan mit Räumen für eine günstige Miete helfen kann, meldet sich unter Telefon 0152/23799619.

Gerne nimmt das Integrations-Kulturzentrum auch Spenden entgegen:

INTEGRATIONS-KULTURZENTRUM, E.V

DE38 3015 0200 0002 0627 27

(nic)
Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath