1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Feuermeldung in einem Hochhaus

Feuermeldung in einem Hochhaus

Gestern Abend wurde die Feuerwehr Erkrath durch die Kreisleitstelle zu einem Hochhaus am Stadtweiher alarmiert, da es dort im 5. Obergeschoss zu einem Brandereignis gekommen sein sollte.

Laut Anruferin würde es nach Rauch riechen und man könnte diesen bereits im und außerhalb des Gebäudes wahrnehmen. Aufgrund dieser Erkenntnisse ließ der Einsatzleiter noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle eine Alarmstufenerhöhung durchführen und damit einen weiteren Löschzug alarmieren.

Die erste Erkundung der vorgehenden Einsatzkräfte vor Ort bestätigte den Brandgeruch im 5. Obergeschoss. Gemäß Einsatzplanung der Feuerwehr Erkrath kam das Einsatzkonzept Hochhaus zum tragen, d.h. es wurde ein Depotgeschoss im 4. Obergeschoss eingerichtet, wo sich weitere Einsatzkräfte nebst Ausrüstung für den Einsatz bereithielten.

Es konnte dann aber doch schnell Entwarnung gegeben werden, da die Mieterin der betroffenen Wohnung von selbst die Wohnungstüre öffnete und es sich um angebranntes Essen handelte. Die betroffene Frau wurde durch den Rettungsdienst auf eine mögliche Rauchgasvergiftung hin untersucht, lehnte den Transport in ein Krankenhaus aber ab. Die Wohnung musste lediglich belüftet werden. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich.

Eingesetzt waren neben der hauptamtlichen Wache die Löschzüge Millrath und Trills sowie ein Rettungswagen der Feuerwehr Erkrath und die Notärztin der Feuerwehr Hilden.