Auch an der Rankestraße brannte es: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum

Auch an der Rankestraße brannte es : Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum

Die Feuerwehr Erkrath wurde gestern Nacht zur Carl-Fuhlrott-Hauptschule an der Rankestraße alarmiert. Passanten hatten Flammenschein im Gebäude gesehen und den Notruf gewählt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus einem Klassenraum im ersten Obergeschoss des Ostflügels des Schulgebäudes. Durch den Einsatzleiter wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet und die Brandbekämpfung im Außenangriff über die Drehleiter sowie über eine Steckleiter auf das Vordach und zusätzlich durch einen Atemschutztrupp im Innenangriff aufgenommen.

Der Brand von Einrichtungsgegenständen in einer Ecke des Klassenraumes konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Schon beim Eintreffen der Feuerwehr liefen größere Wassermengen aus dem ersten Obergeschoss in das Erdgeschoss. Weiterhin waren Vandalismusschäden an der Fassade des Gebäudes zu erkennen. Es konnte schnell festgestellt werden, dass Unbekannte in das Schulgebäude eingedrungen waren, den Klassenraum verwüstet, das Wasser des Handwaschbeckens aufgedreht und den Abfluss verstopft und schlussendlich ein Feuer gelegt hatten.

Der durch den Vandalismus entstandene Wasserschaden wurde mit einem Wassersauger durch die Feuerwehr beseitigt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mittlerweile konnte der Schaden durch Verantwortliche der Stadtverwaltung Erkrath begutachtet werden. Der Schulbetrieb am Montag wird wie gewohnt stattfinden. Die Schüler des betroffenen Klassenraumes werden in einem anderen Raum untergebracht.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath