Erste Wirtschaftskonferenz im Bürgerhaus Hochdahl

Fachvortrag und Podiumsdiskussion für interessierte Geschäftsleute : Erste Wirtschaftskonferenz im Bürgerhaus

Unter dem Motto „Erfolgreiche Personalgewinnung – Geflüchtete als Fachkraft von Morgen!“ hatte die Integrationsbeauftragte Anna-Maria Weihrauch zusammen mit der städtischen Wirtschaftsförderung sowie dem „Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ zu einer Wirtschaftskonferenz im Bürgerhaus Hochdahl eingeladen. Insgesamt 40 Gäste aus Unternehmen und Personalabteilungen nahmen an der Veranstaltung teil.

Zum Einstieg hielt Projektreferentin Sarah Kehne vom „Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ einen Vortrag und stellte dabei die Arbeit und Unterstützungsmöglichkeiten der bundesweit agierenden Initiative vor. Darin richtete sie den Blick auf die häufigsten Probleme und Fragestellungen, denen sich Unternehmen und Geflüchtete bei einer möglichen Zusammenarbeit stellen müssen. Ebenso präsentierte sie einige Best Practice-Beispiele von Mitgliedsunternehmen. In der anschließenden Podiumsdiskussion stellten weitere Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen vielfältige Möglichkeiten vor, Geflüchtete als wertvolle Ressource für Unternehmen begreifbar zu machen – gerade vor dem Hintergrund des Mangels an Auszubildenden und Fachkräften. Moderatorin Anna-Maria Weihrauch ergänzte hierzu: „Man muss sich jetzt nicht alles im Detail merken. Wichtig ist, dass Sie wissen, wo Sie Ihre Fragen stellen können und Hilfe bekommen.“ In ihren Beiträgen vermittelten die Podiumsteilnehmenden praktische Informationen rund um das Thema Personalgewinnung mit dem Fokus auf Geflüchtete. Abschließend appellierten alle Vortragenden an das Publikum, die vielen guten und sowohl kostensparenden als auch kostenfreie Angebote zu nutzen, um die Personalgewinnung und Bindung noch effizienter zu gestalten.