Zweites Weinfest der IG Erkrath Ein Prosit auf Erkrath

Alt-Erkrath · Die IG Erkrath lädt am letzten Wochenende im Mai nun bereits zum zweiten Mal zum Erkrather Weinfest (24. bis 26. Mai) nach Alt-Erkrath. Diesmal geht das bunte Treiben ganze drei Tage lang!

 Wolfgang Cüppers (Vors. IG Erkrath, links) und Katharina Salzburg (Citymanagerin Stadt Erkrath) werben für das Weinfest und die Open-Air-Trödelmärkte.

Wolfgang Cüppers (Vors. IG Erkrath, links) und Katharina Salzburg (Citymanagerin Stadt Erkrath) werben für das Weinfest und die Open-Air-Trödelmärkte.

Foto: RG

Die IG Erkrath lädt am letzten Wochenende im Mai nun bereits zum zweiten Mal zum Erkrather Weinfest (24. bis 26. Mai) nach Alt-Erkrath. Diesmal geht das bunte Treiben ganze drei Tage lang. Was so gut im letzten Jahr ankam, dass schreit förmlich nach einer Wiederholung in diesem Jahr: Darin waren sich die IG Erkrath als Ausrichter des Erkrather Weinfestes und die Stadt Erkrath als Organisator des Open-Air-Trödelmarktes - beides gemeinsam am kommenden Wochenende - schnell einig. „Das Weinfest soll künftig jedes Jahr am Wochenende zwischen Pfingsten und Frohnleichnahm stattfinden“, sagt uns Wolfgang Cüppers, Vorsitzender der IG Erkrath. Doch statt an nur zwei Tagen, wie letztes Jahr, findet das Weinfest ab diesem Jahr an drei Tagen statt. Neben deutschen Weinen, auch aus dem Ahrtal, denn die Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr ist mit einem Stand vor Ort, gibt es Weine aus Afrika, Frankreich und Italien. Zahlreiche Stände auf dem Bavierplatz und unter der Markthalle an der Bahnstraße bieten Weine, Sekt- und andere Rebenkreationen sowie auch Bier, Softgetränke und verschiedene kulinarische Köstlichkeiten an.

Zum Vor-Ort-Verpeisen oder für den Genuss zu Hause. Auf Wunsch vieler Besucher und Standbetreiber gibt es einen Standplan, der das Auffinden des Lieblingswinzer oder des bevorzugten Essensangebot erleichtert. „Für musikalische Unterhaltung sorgt am Freitag und Samstag wieder Saxophonist Dirk Trümmelmeyer, der trotz engem Terminkalender es geschafft hat, sich fürs Erkrather Weinfest die Zeit zu nehmen“, so Wolfgang Cüppers. Am Samstagabend dürfen sich die Besucher dann auf Ela Macherey freuen, die Soul of Pop and Jazz bietet. Ein buntes Rahmenprogramm mit Trödelmarkt, dem Abschluss-Event des STADTRADELNs 2024, musikalischen Darbietungen der Jugendmusikschule Erkrath und weitere Highlights erwartet die Gäste. In diesem Jahr wollen sich auch Händler und Gastronome mit Aktionen vor ihren Läden einbringen. Darüber hinaus ist der Samstag ein „verkaufsoffener langer Samstag“, an dem viele Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet bleiben. Foto: RG

Öffnungszeiten:

Freitag von 18 bis 0 Uhr

Samstag von 13 bis 0 Uhr

Sonntag von 11 bis 17 Uhr

(nic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort