Save the date ADFC Erkrath codiert Fahrräder

Erkrath · Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Erkrath, bietet das Codieren von Fahrrädern zur Diebstahlprävention an. Der nächste Termin dafür ist am Samstag, 1. Juni, 14 bis 17 Uhr, in der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, Alt-Erkrath. Um Wartezeiten zu verringern, nur mit vorheriger Terminvereinbarung.

 Mehr Sicherheit mit einem Code.

Mehr Sicherheit mit einem Code.

Foto: ADFC Erkrath

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Erkrath, bietet das Codieren von Fahrrädern zur Diebstahlprävention an.

Der nächste Termin dafür ist am Samstag, 1. Juni, 14 bis 17 Uhr, in der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, Alt-Erkrath. Um Wartezeiten zu verringern, nur mit vorheriger Terminvereinbarung. „Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer, denn die Codierung zeigt sofort, wer Eigentümer*in eines gestohlenen Rades ist”, sagt Klaudia Kliem, Codiererin des ADFC Erkrath. Der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Die Codierung kostet für ADFC-Mitglieder fünf Euro, für Nicht-Mitglieder 15 Euro. Die Anmeldung erfolgt online über das ADFC Tourenportal: https://t1p.de/Codieren. Dort sind auch alle weiteren Informationen zur Vorbereitung und zum Ablauf der Codierung zu finden. Weitere Infos über die ADFC Ortsgruppe Erkrath mit Veranstaltungen und Fahrradtouren lesen Interessierte auf www.erkrath.adfc.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort