Zunftbaum-Einweihung vor der Stadthalle: Der Handwerkerkreis Erkrath setzt ein Zeichen

Zunftbaum-Einweihung vor der Stadthalle : Der Handwerkerkreis Erkrath setzt ein Zeichen

Sie rosten nicht, sie trotzen Wind und Wetter und stehen für eine oftmals jahrhundertealte Tradition: Mit 20 Zunftzeichen setzt der Handwerkerkreis Erkrath jetzt ein deutliches Zeichen.

Dass das Wappen der Stadt Erkrath über allem schwebt, ist kein Zufall: "Wir möchten mit dieser Aktion und mit unserem Zunftbaum ein Dankeschön sagen - an die Stadt und ihre Bürger", so Olaf Grau, Vorsitzender des Handwerkerkreises. Am vergangenen Wochenende wurde der Zunftbaum nun endgültig fertiggestellt und von der evangelischen Pfarrerin Gisela Kuhn und dem katholischem Diakon Georg Braun gesegnet. Gefeiert wurde mit zahlreichen Gästen der Verwaltung, Politik, Vereinigungen, Wirtschaft und Bürgern.

Seit einem Jahr steht der Baum vor der Stadthalle Erkrath: Ein Mast mit einer Höhe von zehn Metern, 800 Kilogramm schwer. Seine fünf Querstreben nehmen jeweils vier Zunftzeichen auf. Diese insgesamt 20 runden Innungs-Insignien mit einem Durchmesser von jeweils 50 Zentimetern mit einem Laser aus V4-Stahl zu schneiden, war die eigentliche Herausforderung, Die Zunftzeichen sollen die Brücke schlagen zwischen traditionellem Handwerk und modernem Design.

Bei einer Reise durch den Südwesten Deutschlands entstand bereits vor vier Jahren die Idee zum Erkrather Zunftbaum. "In zahlreichen Städten stehen Zunftbäume mitten im Ort", weiß Olaf Grau zu berichten. Finanziell und ideell unterstützen die Kreissparkasse Düsseldorf und die Stadtwerke Erkrath die Aktion. Stephan und Sarah Karrasch von ESKA Optik begleiteten die Vollendung am vergangenen Samstag mit einer Malaktion für Kinder. Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren waren dazu aufgerufen, sich ihr Bild vom Handwerk zu machen. Die schönsten Exemplare wurden mit Preisen bedacht und anschließend digitalisiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Carsten Hink mit seiner Band "Warm up Music" und dem kulinarischen Rahmen bildete Dirk Hanten von der gleichnamigen Metzgerei aus Erkrath.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath