30. Neandertallauf in Erkrath: Der Lokal Anzeiger ist auch mit dabei!

30. Neandertallauf in Erkrath: Der Lokal Anzeiger ist auch mit dabei!

Warum eigentlich nicht? Und deshalb geht Lokal Anzeiger-Mitarbeiterin Tanja Bamme nächsten Sonntag mit an den Start, wenn der mittlerweile 30. Neandertallauf wieder zahlreiche Läufer nach Erkrath lockt.

(nic) Sie kommen aus der Region, aber auch aus den Niederlanden oder Frankreich: Der Neandertallauf ist als einer der ersten Wettkampfläufe zum Saisonbeginn in der Sportlerszene bekannt und lockt deshalb jedes Jahr jede Menge Teilnehmer aus Nah und Fern in unsere Stadt. Zum einen, wegen seiner optimalen Organisation und zum anderen natürlich auch wegen einer der schönsten Laufstrecken, die unter anderem durch das malerische Neandertal führt. Gestartet wird nächsten Sonntag um 10 Uhr mit dem 5000 Meter-Volkslauf, bei dem auch der Lokal Anzeiger die Turnschuhe geschnürt hat. "Dabei sein ist alles", sagt sich unsere Mitarbeiterin Tanja Bamme, die an diesem Tag für Ruhm und Ehre an den Start gehen wird. Auch Bürgermeister Christoph Schultz wird die 5000 Meter bezwingen. Wir drücken den Beiden und natürlich allen anderen Sportlern die Daumen. Nach dem Volkslauf geht es dann mit dem Bambinlauf, Walking und Nordic Walking, den Schülerlaufen und dem eigentlichen Neandertallauf weiter.

Weil es der 30. Neandertallauf ist, hat das Orga-Team - bestehend aus TuS Erkrath, TSV Erkrath und Lauftreff Alt-Erkrath - es sich nicht nehmen lassen, ein eigens designtes Jubiläums-Shirt zu kreieren, welches am Lauftag für 15 Euro erworben werden kann. "Außerdem dürfen sich die Läufer, die hinterher auf dem Siegertreppchen stehen über unsere individuell gestalteten Pokale mit unserem Neandertaler-Maskottchen freuen", verrät uns Ulrike Fritz vom TSV Hochdahl. Bisher sind 1500 Anmeldungen eingegangen. "Wir hoffen, die 1800-Marke in diesem Jahr zu knacken", geben sich die Veranstalter zuversichtlich.

Mehr Infos zum Lauf gibt es online auf www.neandertallauf.com.