Wahlhelfer gesucht

Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Erkrath sucht für die Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, noch Wahlhelfer. Der Einsatz erfolgt in einem der zwanzig Erkrather Wahllokale oder bei der Auszählung der Briefwahl in der Stadthalle, Neanderstraße 58.

Dem Wunsch nach einem wohnortnahen Einsatz wird soweit möglich entsprochen. Übernehmen kann das Ehrenamt, wer selbst wahlberechtigt zur Bundestagswahl ist. Das sind Deutsche im Sinne des Grundgesetzes, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und nicht durch Richterspruch vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Für den Einsatz am Wahltag zahlt die Stadt Erkrath als Aufwandsentschädigung ein Erfrischungsgeld zwischen 40 und 60 Euro, je nach Art und Umfang der übernommenen Aufgabe.

Bei Interesse an diesem wichtigen und interessanten Ehrenamt und zur Beantwortung von Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Erkrath, wahlamt@erkrath.de, Tel. 0211 / 2407-3201, -3202

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath