1. Die Stadt

Menschen helfen, Lebensmittel retten

Menschen helfen, Lebensmittel retten

Als eigenständiger Verein legt die Erkrather Tafel e.V. großen Wert auf die Feststellung, dass jede jeder Bürger der Stadt Erkrath bei der hiesigen Tafel als Kunde angenommen wird, der durch Vorlage eines behördlichen Unterstützungsbelegs seine Bedürftigkeit nachweisen kann.

Dies gilt grundsätzlich und ohne Ansehen der Nationalität, Religion, Hautfarbe, Grund der Bedürftigkeit oder dergleichen. "Eine Klassifizierung der Bedürftigkeit nach solchen Kriterien lehnen wir strikt ab, nur die Bedürftigkeit der Person ist für uns entscheidend. Aufnahmeregelungen anderer Tafelorganisationen kommentieren wir nicht", so Beate Wirth, die zweite Vorsitzende der Erkrather Tafel.