Europawahl 2019 - Ergebnisse auch im Internet

Europawahl am 26. Mai: Kreisweite Ergebnisse am Wahlabend im Internet : Landrat appelliert: Wahlrecht nutzen

Vor der Europawahl am 26. Mai appelliert Landrat Thomas Hendele eindringlich an alle wahlberechtigten Bürger im Kreis Mettmann.

"Was in Europa entschieden wird, betrifft uns alle ganz unmittelbar. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht mit europäischen Regelungen zu tun haben, die sich auf unsere kommunalen Belange auswirken – sei es auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes, des Natur- und Umweltschutzes oder in vielen anderen Bereichen. Mein Aufruf an die Menschen im Kreis lautet: Nehmen Sie Einfluss! Machen Sie von ihrem Wahlrecht Gebrauch! Helfen Sie, das Europäische Parlament in demokratischem Sinne zu stärken und extremistische Strömungen auszubremsen!"

Wer wissen will, wie die Bürger im Kreis bei der Europawahl am 26. Mai gewählt haben, kann am Wahlabend den Eingang der Wahlergebnisse im Internet verfolgen. Von der Homepage des Kreises (www.kreis-mettmann.de) gelangt man per Link auf der Startseite direkt zu den Wahlergebnissen. Alle von den kreisangehörigen Städten erfassten Schnellmeldungen aus den Stimmbezirken sind dort in Zahlen und Grafiken abrufbar. Wenn alle Meldungen eingegangen ist, finden sich dort die vorläufigen Endergebnisse aus allen zehn Städten und natürlich auch das Kreis-Ergebnis.

Insgesamt sind im Kreis Mettmann rund 377.000 Menschen in 426 Stimmbezirken zur Wahl aufgerufen. Wann alle Ergebnisse vorliegen werden, ist schwer vorauszusagen. Mit den ersten Ergebnissen darf aber gegen 19 Uhr gerechnet werden.

Die endgültigen Wahlergebnisse im Kreis Mettmann wird der Kreiswahlausschuss am 3. Juni um 10 Uhr im Mettmanner Kreishaus (Düsseldorfer Str. 26, Raum 1.011) in öffentlicher Sitzung feststellen.