1. Termine

27. städtische Gemeinschaftsausstellung der Erkrather Künstlerschaft: Noch bis Mitte August für die Erk@Art 2021 bewerben

27. städtische Gemeinschaftsausstellung der Erkrather Künstlerschaft : Noch bis Mitte August für die Erk@Art 2021 bewerben

Vom 19. bis 22. November findet im Lokschuppen Hochdahl die 27. gemeinschaftliche Ausstellung Erkrather Künstlerinnen und Künstlern statt.

Die inzwischen weit über Erkrath hinaus bekannte, jurierte Ausstellung vereint eine jährlich wechselnde Auswahl verschiedener Genres von Malerei über Grafik und Zeichnung sowie Plastik, Skulptur und Objektinstallation bis hin zu Collage, Fotografie, Neuen Medien und Performances. Künstlerinnen und Künstler, die an der lokalen Kunstaustellung teilnehmen möchten, können sich noch bis spätestens 17. August bewerben. Voraussetzung hierfür ist, dass die Bewerberinnen und Bewerber in Erkrath leben, arbeiten oder ihr Atelier haben. Insgesamt können bis zu sechs Werke pro Person eingereicht werden. Von Ansichtsmaterial ist zunächst abzusehen, da die Werke bei einer nichtöffentlichen Jurierung im September direkt präsentiert werden. Die fachkundige Jury entscheidet dann über die Teilnahme an der Ausstellung und trifft die Werkauswahl.

Neues Online-Bewerbungsformular

  • Die Neanderart-Group freut sich auf viele Besucher : Midsommer-ART diesen Juli im Herzen von Erkrath
  • Integrationsrat sucht Personen, Institutionen oder Vereine : Ausschreibung des Erkrather Integrationspreises
  • Zur Schlüsselübergabe trafen sich die Vertragspartner
    Gewürze & Delikatessen auf der Bahnstraße : Erste Anmietung in Erkrath

Interessierte Kunstschaffende können sich auch online bewerben. Das entsprechende E-Formular ist auf der städtischen Website zu finden. Zudem sind dort die vollständigen Teilnahmebedingungen hinterlegt. Die Unterlagen sind weiterhin auch in der Abteilung Kultur der Stadt Erkrath, Bahnstraße 16, 40699 Erkrath, erhältlich. Bewerbungen können auch per Post, Fax oder E-Mail eingereicht werden.