Leben durch Vereine

Der Bürger- und Heimatverein Unterbach ist seit jeher eng mit seinen Traditionen verbunden. Bereits im vergangenen Jahr feierte der gut 330 Mitglieder starke Verein sein 60. Jubiläum.

(tb) "Wir führen ein aktives und gesundes Vereinsleben", ist sich Toni Straeten, 2. Vorsitzender, sicher. Nachwuchssorgen kommen im Bürger- und Heimatverein Unterbach nicht auf. "Wir sehen uns als Dachverein aller Unterbacher Vereine. Einmal im Jahr treffen wir uns gemeinsam, um einen Jahreskalender zusammen zu stellen. Dort sind alle Veranstaltungen der gut 20 Unterbacher Vereine aufgelistet und es kommt nicht zu wichtigen Überschneidungen in der Terminplanung", erklärt der 1. Vorsitzende Manfred Peter. Natürlich veranstaltet der BHU auch seine eigenen Feste. "Wir lieben und leben unsere Traditionen. So sind wir beispielsweise dem Karneval sehr zugetan und organisieren einmal im Jahr eine Karnevalsfeier für Senioren", sagen die Vorsitzenden. Gemeinsam mit dem Karnevalsausschuss werden ein buntes Rahmenprogramm und leckere Köstlichkeiten in der Wichernschule Unterbach angeboten.

Auch die St. Martinszeit ist dem lokalbezogenen Verein sehr wichtig. Im letzten Jahr wurden 750 bunt bepackte Tüten für Unterbacher Kinder verteilt. "In diesem Jahr sollen es noch mehr werden", ist sich der Vorstand sicher. Finanziert wird dieses Großereignis durch Spendengelder, aber auch aus der Vereinskasse. "Es gibt zudem immer eine sehr schöne und atmosphärische Mantelteilung auf dem Breitenbachplatz. "Ein echter Jahreshöhepunkt, besonders für Familien mit Kindern." Nicht nur der Verein ist zu dieser Zeit aktiv, auch die Kindergärten und Schulen beteiligen an dem Umzug rund durch Unterbach.

  • Der Unterbacher Fotokalender ist ab sofort
    Kalender ab sofort in den Geschäften erhältlich : Unterbacher Fotokalender 2021
  • Vandalismus in Unterbach : Wappentier beschmiert
  • Ab jetzt bis zum 31. August bewerben und tolle Preise im Wert von 1.500 Euro gewinnen : Düsseldorfer Aktionsgemeinschaft ‚Auf nach Unterbach e. V. veranstaltet Fotowettbewerb

Ebenfalls eine rege Beteiligung findet auf dem Weihnachtsmarkt in der Wichernschule statt. "Nachdem der Weihnachtsmarkt der Unterbacher Geschäftsleute vor rund 20 Jahren aufgelöst wurde, haben wir uns dieser Veranstaltung angenommen und der Erfolg kann sich sehen lassen", weiß Manfred Peter. "Zwischen 35 und 40 Standbetreiber finden jedes Jahr den Weg zu uns. Ein buntes Rahmenprogramm füllt das Wochenende um den zweiten Advent zusätzlich aus. An der Kinderbespaßung sind alle Kindergärten und Schulen beteiligt. Zu dieser Zeit rückt Unterbach immer gerne zusammen."

Für die Vorsitzenden ist das Leben mit und um den Verein ein echter Zugewinn. "Nach einer Veranstaltung oder einem Vorhaben das fertige Ergebnis zu sehen, ist für mich das schönste an der Vereinsarbeit", so Peters. Auch Toni Straeten kann sich ein Leben ohne den Bürger- und Heimatverein nicht mehr vorstellen. "Es würde etwas fehlen", ist er sich sicher. "Der Verein ist zudem ein Sprachrohr der Bürgerschaft. Wir vertreten die Interessen der Menschen und stehen eng mit der Stadt in Kontakt, welche uns immer unterstützt." Um den Neubürgern auf das aktive Vereinsleben aufmerksam zu machen, aber auch die vorhandene Bürgerschaft zu informieren, brachte der Verein im vergangenen Jahr eine Festschrift mit Chronik und einer Vorstellung aller Vereine heraus. Käuflich sind diese beim Verein für 3 Euro zu erhalten.

Mehr Infos
Am 13. Juni feiert der Bürger- und Heimatverein sein Heimatfest im Park des Hauses Unterbach. Näheres zu diesem Fest und Informationen zum Verein unter www.bhv-unterbach.de.