Wiedereröffnung nach Umbau Heute wird gefeiert

Hochdahl · Seit dem 2. Juli wurde im Fitness- und Gesundheitsstudio des TSV Hochdahl ordentlich gewerkelt. Nun ist wieder alles an seinem Platze und erstrahlt in neuem Glanz. Das wird natürlich gefeiert und zwar heute ab 19 Uhr.

 Heike Bröker und Benjamin Jacob vom Team des TSV Hochdahl freuen sich auf die Wiedereröffnung des Studios nach zweiwöchiger Renovierungsphase.

Heike Bröker und Benjamin Jacob vom Team des TSV Hochdahl freuen sich auf die Wiedereröffnung des Studios nach zweiwöchiger Renovierungsphase.

Foto: nic

Mit Hilfe von Fördergeldern der NRW-Initiative „Moderne Sportstätte 2022“ in Höhe von 210.000 Euro konnte der TSV Hochdahl in den letzten zwei Wochen sein Fitness- und Gesundheitsstudio an der Sedentaler Straße renovieren. Insgesamt kostet die Maßnahme 250.000 Euro. Der Verein muss also 40.000 Euro aus Eigenmitteln hinzuschießen. Dafür gibt es auch ein Spendenkonto, um den TSV Hochdahl dabei zu unterstützen (wir berichteten).

Viele Erkrather Fachfirmen (Firmen Schilling, Franken, Krings, Lenexi, Colter und Goldberg & Avci), Mitarbeiter des TSV Hochdahl und aktive Vereinsmitglieder haben mit angepackt und können wahrlich stolz auf das Ergebnis sein. „Zunächst mussten wir mit vereinten Kräften 36 Geräte aus unserem Fitnessbereich nach draußen schaffen“, sagt uns Heike Bröker vom TSV Hochdahl. Kein leichtes Unterfangen, weil so ein Fitnessgerät schnell mal 700 Kilogramm auf die Waage bringt. Ohne Hubwagen und Muskelkraft läuft da nix.

 ...während der Renovierungsarbeiten...

...während der Renovierungsarbeiten...

Foto: nic

„Als dann alles frei geräumt war, wurde der Boden rausgerissen und mit Hilfe der Firma Schilling durch einen schönen Vinylboden ersetzt.“ Die Firma Franken sorgte für eine angenehme Beleuchtung mit neuen LED-Lampen. Fünf neue Cardio-Geräte wurden angeschafft: Drei Laufbänder und zwei Rudergeräte.

 ...während der Renovierungsarbeiten...

...während der Renovierungsarbeiten...

Foto: nic

Einziger Wermutstropfen: Die 13 neu bestellten Kraftgeräte, die eigentlich zur heutigen Eröffnung da sein sollten, konnten nicht geliefert werden, weil sie schlichtweg noch nicht produziert wurden“, sagt Heike Bröker sichtlich geknickt. „Zugesagt wurden uns die neuen Geräte nun für die nächste Woche.“

Auch die Sanitärbereiche wurden grundgereinigt und haben neue Armaturen verpasst bekommen. Die Kurshallen erstrahlen nun im neuen Anstrich und die Geräte wurden alle grundgesäubert. „Außerdem wurde unsere Lüftungsanlage einmal komplett durchgepustet und gereinigt.“

Das Team des TSV Hochdahl ist sehr dankbar für die tolle und tatkräftige Unterstützung aller Akteure. „Ohne euch hätten wir das nicht geschafft“, sagt Heike Bröker. Heute Abend ab 19 Uhr können Interessierte sich nun die frisch renovierten Räume bei einem kleinen Sektumtrunk anschauen.