1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Minispiele und kleine Überraschungen sorgen für viel Spaß und gute Unterhaltung: FC Parea feiert digitales Weihnachtsfest

Minispiele und kleine Überraschungen sorgen für viel Spaß und gute Unterhaltung : FC Parea feiert digitales Weihnachtsfest

„Not macht erfinderisch“, besagt ein altes Sprichwort und der FC Parea Schimmelbusch zeigt das da etwas Wahres dran ist.

Weil die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen keine Weihnachtsfeiern – zumindest so wie man sie kennt – zulassen, überlegte sich Projektleiter Thomas Laxa kurzerhand eine kreative Alternative und lud erstmals zum digitalen Weihnachtsfest ein. Ein Mix aus Minispielen und kleinen Überraschungen sorgte dabei für viel Spaß und gute Unterhaltung.

So probierten sich die Kicker unter anderem am „Korbschiessen“, bei dem eine Klopapierrolle in einen Eimer gelupft werden sollte, oder versuchten so schnell wie möglich einen Stapel Spielkarten bis auf das letzte Blatt von einem Glas zu pusten. Für reichlich Spaß sorgte vor allem das Ratespiel „Scharade“, bei dem Begriffe aus dem Fußball verbal umschrieben, pantomimisch dargestellt oder per Geräusch nachgeahmt werden sollten. Zeit zum Verschnaufen brachten regelmäßige Einspieler, in denen neben dem „Parea’ner des Jahres“, also dem Spieler mit den meisten Trainingseinheiten, auch das neue Trainingsdress des Fußball-Integrationsprojektes vorgestellt wurde.„Insgesamt gesehen war es eine runde Sache, auch das Feedback war durchweg positiv“, resümiert Laxa zufrieden.

„Durch unsere wöchentlichen Online-Trainingseinheiten haben wir uns schon fast an das virtuelle Miteinander gewöhnt.“ Jugendliche sowie junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 35 Jahren, die gerne mitmachen möchten, können per Mail an fcpaea@web.de Kontakt mit dem Fußballteam aufnehmen. Trainiert wird jeden Mittwoch zwischen 18.30 und 20.30 Uhr – bis zur Öffnung des Trainingsbetriebes weiterhin digital. Die Teilnahme ist kostenlos.