Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Heute früh kam es auf dem Hochdahler Markt zu einem Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft. Unbekannte Täter rammten offenbar mit einem gestohlenen Pkw Audi A4, welcher am gestrigen Tag an der Brechtstraße in Erkrath gestohlen wurde, denFenster- und Ausstellungsbereich des Geschäftes.

Sie zerstörten dabei den gesamten Verkaufsraum und beschädigten leider auch ein Heizungsrohr, aus welchem zunächst unaufhörlich Wasser in die Innenräume des Objektes lief. Die Täter, bei denen es sich nach Zeugenangaben um insgesamt vier dunkel gekleidete Personen, teilweise mit Sturmhauben maskiert, handelte, gelangten in den Verkaufsraum und stahlen aus den zerstörten Vitrinen anschließend Gold- und Silberschmuck in bislang unbekanntem Gesamtwert.

Nach Angaben eines Zeugen flüchteten die vier Straftäter in Richtung "Beckhauser Straße". Das Tatfahrzeug fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung "Karschhauser Straße" davon. Eine weitere Zeugin beobachtete dann drei der möglichen Täter im Nahbereich des Tatortes "Am Stadtweiher". Zwei der Personen fuhren auf einem Fahrrad, eine war fußläufig unterwegs. Sie wurden als männliche Jugendliche im Alter von etwa 20 Jahren beschrieben.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten dann auch zum Auffinden des genutzten Fluchtfahrzeuges. Der gestohlenen Pkw Audi A4, der im Heckbereich erhebliche Beschädigungen aufwies, konnte im Rahmen der Fahndung im Nahbereich des Tatortes verlassen aufgefunden und spurendschonend sichergestellt werden. Die Feuerwehr der Stadt Erkrath wurde aufgrund des austretenden Heizungswassers alarmiert und stellte dieses ab.

Nach ersten polizeilichen Schätzungen entstand an dem Gebäude und in den Geschäftsräumen des Juweliers ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise auf die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Weitere Zeugen, insbesondere Personen, die das Tatfahrzeug, einen elf Jahre alten grau- silbernen Pkw Audi A4 mit ME- Städtekennung, in der Zeit von Dienstag, 24. Mai, 1.30 Uhr, bis zur Tathandlung heute Nacht, dem 25. Mai, gegen 3.30 Uhr, im Erkrather Stadtgebiet und Umgebung, gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, in Verbindung zu setzen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath