Kontrolle über Smart verloren: Auto landet in Vorgarten

Kontrolle über Smart verloren : Auto landet in Vorgarten

Ein 18-Jähriger hat am Montagabend (10. Juni ) auf dem Kirchberg in Hochdahl die Kontrolle über seinen Smart verloren. Das Auto kam von der Straße ab und blieb in einem Vorgarten auf der Seite liegen.

Glücklicherweise wurden weder der Fahranfänger noch sein ebenfalls 18 Jahre alter Beifahrer, noch weitere Verkehrsteilnehmer, bei dem Unfall verletzt. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Gegen 19.30 Uhr war der Schüler mit seinem Auto über den Kirchberg gefahren. Mehreren Zeugen zu Folge soll der Fahranfänger mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Außerdem soll er beinahe einen Mann angefahren haben, welcher gerade dabei war, seinen Kofferraum aus seinem am Kirchberg abgestellten Auto auszuräumen.

Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der Mann einen Zusammenstoß verhindern. Der 18-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Smart und prallte gegen einen Bordschein. Der Wagen fiel dann auf die Seite, ehe er in einem Vorgarten zum Stillstand kam. Die Folgen für den Fahranfänger: Sein Auto war nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden. Zudem stellten die Beamten den Führerschein des Erkrathers sicher. Diesen hatte der junge Mann erst vor gut drei Wochen erhalten.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath