1. Stadtteile
  2. Alt-Erkrath

Bauchtanzkurs sucht Nachwuchs

Bauchtanzkurs sucht Nachwuchs

Er ist sinnlich, orientalisch und exotisch- der Bauchtanz. Der TuS Erkrath bietet bereits seit Jahren das Angebot des orientalischen Bauchtanzes an. Leider findet der Kurs immer weniger Zuspruch. "Dabei ist der Bauchtanz für mich eine besondere Art des Sports", verrät Sarah Krenz.

(tb) Die Abteilungsleiterin hat 2008 den Kurs übernommen und kämpft seitdem um jeden Teilnehmer. "Nach den Sommerferien werden wir mit einem neuen Anfängerkurs beginnen, der Fortgeschrittenenkurs bricht aus Teilnehmermangel weg." Einfach ist er nicht, dieser Tanz. Jede Körperpartie wird einzeln beansprucht. "Ich starte jede Trainingseinheit mit einer 30minütigen Aufwärmphase. Das Training beinhaltet Kraft- und Ausdauereinheiten. Die Muskeln werden anders beansprucht, als beispielsweise im Fitnessstudio. Das Training ist ganzheitlich." Neben den technischen Übungseinheiten legt Sarah Krenz auch Wert darauf, die Teilnehmerinnen auf eventuelle Auftritte vorzubereiten. "Wir studieren regelmäßig Choreographien ein. Auftritte finden beispielsweise auf Sommerfesten oder anderen Vereinsfesten statt."

Ein Muss ist der Schritt auf die Bühne jedoch nicht. "Bei uns wird niemand gezwungen, der sich nicht 100 prozentig wohl fühlt." Die Tanz-Figuren mit den tierischen Namen Schlange oder Kamel sind international. Somit hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, auch an internationalen Tanzkursen teilzunehmen. Natürlich kommt bei so viel Einsatz auch der Spaß nicht zu kurz. "Wir sind eine klasse Truppe. Auch meine fortgeschrittenen Mädels fangen nochmals im Anfängerkurs an. Sie können teilweise Hilfestellung leisten. Wir tanzen zusammen, nicht gegeneinander." Das Altersspektrum ist weit gestreut. Von 14- bis 55 Jahren findet man im Kurs von Sarah Krenz jede Generation vertreten. "Es ist ein Sport für jedes Alter und es herrscht ein schönes Klima.

Die 90 Minuten Kurseinheit pro Woche sind wahnsinnig schnell vorbei." Sarah Krenz, selbst Gewinnerin des "Bellydancer oft the World" (Tanzwettbewerb) in den Kategorien Duo und Formation liebt die Art des Bauchtanzes. "Man kann in den Tanzschritten Emotionen ausdrücken. Ob man traurig oder glücklich ist, sieht man der Tänzerin sofort an. Natürlich kommt es auch auf das Lied an. Man unterliegt keiner genauen Musikstilvorgabe." Eine erste Schnupperstunde ist für Interessierte kostenfrei. Der Kurs beginnt nach den Sommerferien und findet jeweils montags in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr in der Aula der Grundschule Falkenstraße statt.