1. Die Stadt

BmU Erkrath setzt sich für sicheren Schulweg ein: Poller könnten die Lösung sein

BmU Erkrath setzt sich für sicheren Schulweg ein : Poller könnten die Lösung sein

Die BmU Erkrath setzt sich für einen sicheren Schulweg der Schüler an der Grundschule Falkenstraße ein. So genannte „Eltern-Taxis“ gefähren täglich das Wohl der zu Fuß gehenden Kinder - und zwar unmittelbar vor der Schule.

(nic) „Wie bei der Grundschule Millrath besteht auch bei der Grundschule Falkenstraße ein erhebliches Problem mit dem Verkehr in der Falkenstraße zu Beginn und zum Ende der Unterrichtszeiten“, sagt Christian Ritt von der BmU Erkrath. Auch hier zeigt sich an jedem Schultag das hohe Aufkommen der so genannten „Eltern-Taxis“. Die Schule versucht durch Briefe an die Eltern, Verständnis und ein angemessenes Fahrverhalten beim Transport ihrer Kinder zu erwirken.

„Besonders gefährlich ist das Verhalten einiger Eltern, beim Absetzen ihrer Kinder. Die Eltern fahren über den Bürgersteig vor der Schule und wenden dort auch. Solche Fahrmanöver gefähren die Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen.“ Daher beantragt die BmU für dem nächsten Planungsausschuss Umwelt&Verkehr, dass unmittelbar vor der Schule der Gehweg mit einfachen Pollern von der Straße abgetrennt wird (siehe Fotomontage der BmU). Sollte es beispielsweise Probleme mit den Müllabfuhrfahrzeugen geben, so könnten umklappbare Poller die Lösung sein.

(nic)