Lesenswert Karl-Heinz Hadder und „Mein anderes Ich“

Erkrath · Karl-Heinz Hadder ist begeisterter Wanderer und Vorsitzender im Sauerländischen Gebirgsverein Erkrath-Haan. Bei der Bewegung an der frischen Luft lässt er oft seine Gedanken schweifen und dabei entstehen immer wieder Ideen für neue Geschichten - denn - Karl-Heinz Hadder ist leidenschaftlicher Hobbyautor.

 Karl-Heinz Hadder und sein neues Buch "Mein anderes Ich".

Karl-Heinz Hadder und sein neues Buch "Mein anderes Ich".

Foto: nic

Regelmäßig stellen wir Hadders gedruckte Werke im Lokal Anzeiger vor. Bisher hat er drei Bücher - „Fragende Augen der Kinder und der Jugend“, „Utopika, bitte nicht ankommen“ und „Krimi-Kurzgeschichten“ - herausgebracht (wir berichteten). Nun ist sein viertes Werk unter dem Titel „Mein anderes Ich“ erschienen. Eine Erzählung über einen hoch intelligenten Jungen mit dem Namen Dragan, der im Laufe seines Lebens in queeren Gefühlswelten wandelt.

Geboren wird er während eines Luftalarms in einem Keller. Der Arzt, der der Mutter während der Geburt zur Seite steht und der Vater sind geschockt über den Anblick des Kindes: Sein Kopf ist mit zwei Ausprägungen, etwa so groß wie Tennisbälle, die links und rechts am Hinterkopf zu sehen sind, deformiert. Kurze Zeit später wird den Eltern das Neugeborene für eine Kindsstudie entrissen und in eine Kinderklinik mit einer Spezialeinrichtung im Rahmen der Kinderforschung eingewiesen. Schnell bemerkt der Leser, dass das Baby bereits eigene Gedanken hat und die hektische Szenerie um sich herum versucht einzuordnen.

Im Rahmen des Sonderprogramms „Knaben“ werden Frauen künstlich befruchtet. So auch bei Dragans Mutter geschehen. Das verwendete Sperma ist nach Geschlecht selektiert und durch genetische Zusätze intelligenter Tierarten manipuliert. So erhofft man sich, Männer mit besonderen Fähigkeiten für die Armee zu schaffen. Dragan entwickelt sich anders, als Kinder in seinem Alter. Er ist diesen gedanklich weit voraus und besitzt eine hohe Intelligenz. Nach seinem Krankenhausaufenthalt führt ihn sein Weg in in die Zirkuswelt, wo er eine Zeit lang als Attraktion auftritt. Weitere Stationen sind die Einberufung zum Militär, seine Forschung über sich selbst, die Flucht und seine Suche nach sich selbst in seiner „queeren Gefühlswelt“. Dabei begleiten Aufstieg und Rückfall sein Leben...

„Mein anderes Ich“

von Karl-Heinz Hadder

ISBN-13: 9783756811540

Verlag: Books on Demand

(nic)
Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort