Audio-Seminar der VHS

Audio-Seminar der VHS

Seit Anfang des Jahres ist die VHS Erkrath offizielle Anlaufstelle in Sachen Bürgerfunk im Lokalradio. Bürger, die ihr Anliegen auf Sendung bringen möchten, erhalten im Tonstudio der VHS im Bürgerhaus die notwendige Unterstützung.

Im Mai wird hier ein Seminar an zwei Abenden durchgeführt, das von der Landesanstalt für Medien (LfM) finanziert wird und insofern für die Teilnehmenden kostenfrei ist. Dieser Kurs richtet sich an alle Radiomacher und Medieninteressierten, die den Umgang mit einen Audio-Bearbeitungsprogamm erlernen oder vertiefen möchten. Die Grundzüge der digitalen Audioproduktion werden dabei genau so vermittelt wie der gezielte Umgang mit dem Magix-Progamm Samplitude. An zwei Abenden werden alle Schritte einer Radio-Produktion vorgestellt. Aufnahme- und Schnittechniken sind dabei ein ebenso zentrales Thema wie der Einsatz von Tools und PlugIns, um Lautstärkeunterschiede auszugleichen und klangliche Ergebnisse zu optimieren. Die Teilnehmenden werden nicht nur umfassend informiert, sondern es besteht auch die Möglichkeit im Tonstudio an den vorhandenen Schnittplätzen die einzelnen Arbeitsschritte durchzuführen. Dozent ist der Medientrainer Volker Förster, der auf 25 Jahre Erfahrung im Bürgerfunk zurückblickt und zahlreiche Produktionen begleitet hat. Wegen der räumlichen und technischen Gegebenheiten können maximal zehn Personen teilnehmen.

Wann und wo?
Mittwochs 3. und 10. Mai, jeweils von 19 bis 22 Uhr, im Bürgerhaus Hochdahl, Sedentaler Straße 105. Anmeldungen bitte bei der VHS unter 0211/2407—4305 oder vhs@erkrath.de

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath