Save the date Erstes Maifest in Unterbach

Unterbach · 14 Jahre lang feierten die Unterbacher ihren Tanz in den Mai in der alten Scheune an Gut Ten Ofen. Nun ist die Location in die Jahre gekommen und auch das Stammpublikum ist älter geworden, hat zum Teil mittlerweile eine Familie gegründet und schlüpft nun nicht mehr jedes Wochenende ins Partylöwenkostüm. Also musste eine neue Idee her.

 Günter Rothe, erster Vorsitzender und  Roman Scholl, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Brauchtums in Unterbach freuen sich auf das erste Maifest.

Günter Rothe, erster Vorsitzender und Roman Scholl, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Brauchtums in Unterbach freuen sich auf das erste Maifest.

Foto: Niklas Gründker

Warum also nicht ein Fest zum 1. Mai für die ganze Familie auf die Beine stellen. Der Verein zur Förderung des Brauchtums in Unterbach hat sich dieser Idee angenommen und innerhalb von nur wenigen Wochen mit Hilfe zahlreicher weitere Vereine das erste Maifest (1. Mai) auf der Schützenwiese der St. Hubertus Schützen Unterbach (neben dem DORMERO Hotel Düsseldorf) aus der Taufe gehoben. Los geht es um 11 Uhr. „Mit dabei sind der KA Unterbach, die St. Hubertus Schützenbruderschaft Unterbach, der Bürger- und Heimatverein Unterbach, der SC und der TV Unterbach, die Feuerwehr Erkrath, die DLRG Erkrath, die Bogenschule Düsseldorf, die RC Freunde Alt-Erkrath, die Firma Salus Ingenieurbüro und das DRK Langenfeld“, verrät uns Pressesprecher Niklas Gründker. Die Vereine sorgen mit Bogenschießen, einem Kinderkarussell, einer Hüpfburg, Lasergewehrschießen und vielem mehr für ein buntes Rahmenprogramm. Für Trank und Speis in Form von Grillwürstchen, Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken ist selbstverständlich bestens gesorgt. „Natürlich wird an diesem Tag auch der klassische Maibaum aufgestellt. Das übernehmen die Mitglieder des Vereins zur Förderung des Brauchtums.“ Der Eintritt ist selbstverständlich frei und die Vereine hoffen auf viele Besucher.

(nic)