1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Erster Bauabschnitt dauert bis Ende des Jahres: Stadtweiher: Entschlammung gestartet

Erster Bauabschnitt dauert bis Ende des Jahres : Stadtweiher: Entschlammung gestartet

Am Montag, den 5. Oktober, starteten am Hochdahler Stadtweiher die Arbeiten zur Entschlammung. In einem ersten Bauabschnitt wird dazu das Gelände mit einem Bauzaun gesichert und die Teichsohle von Gewächsen befreit.

Der Wasserzulauf aus dem Kattendahler Graben wird temporär durch eine Rohrleitung dem Sedentaler Bach zugeleitet. Für die Arbeiten ist die Fällung einiger Bäume nicht zu umgehen – die Eingriffe werden jedoch auf ein Minimum reduziert und im Anschluss entsprechend kompensiert. Hierfür sorgen ein landschaftspflegerischer Begleitplan sowie eine ökologische Baubegleitung.

Nach den Aufräumarbeiten beginnt die eigentliche Entschlammung: Dazu werden Unrat und Bauschutt entfernt, um den Schlamm lösen und seitlich vom Weiher lagern zu können. Hierfür wurden Lagerplätze ausgewählt, die möglichst weit von der Bebauung entfernt liegen und durch große Sandsäcke gesichert werden. Auf diese Weise soll der Schlamm vor der Entsorgung noch weiter entwässern und sich somit leichter abtransportieren lassen. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist bei entsprechender Wetterlage bis Ende 2020 vorgesehen. Im zweiten Bauabschnitt wird im Frühjahr 2021 der gelagerte Schlamm abtransportiert.

Wege um den Stadtweiher
bleiben bestehen

Die Wege rund um den Weiher bleiben grundsätzlich auch während der Bauzeit begehbar, jedoch kann es im Einzelfall an bestimmten Stellen zu Beeinträchtigungen durch den Baustellenverkehr kommen. Es wird um Verständnis gebeten.