1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Sandheider Markt 4you pflanzt Wildblumenwiesen : Hier wächst Obst für Jedermann

Sandheider Markt 4you pflanzt Wildblumenwiesen : Hier wächst Obst für Jedermann

Die Wildblumenwiesen - insgesamt sind es nämlich drei Abschnitte auf der Sandheider Straße - nehmen langsam Gestalt an. Nun wurden drei junge Bäume gespendet.

„Obst für Jedermann“ lautete das Motto, als auf dem größten Stück der Wildblumenwiesen drei Bäume gepflanzt wurden. Die Apfelsorte „Prinz Albert von Preußen“ wurde zum Anlass des 90. Geburtstages von Hans Krüll durch die Familie Krüll gespendet, eine „Haus- Zwetschge“  von Anya Völkel und Norbert Uniatowsky gestiftet und eine weitere Apfelsorte, „Dülmener Herbst Rosenapfel“, wurde durch Marianne und Paul Söhnchen eingepflanzt. „Wir kommen unserem Gesamtkonzept - Wildblumenwiese, Obstbäume und Insektenhotel - immer näher und freuen uns über soviel positive Stimmung aus dem Umfeld“ sagt Peter Urban vom Verein „Sandheider Markt 4 you“, der dieses Projekt initiiert hat.

Nach dem Start im Spätsommer diesen Jahres, wo die Wiesenflächen erstmal umgegraben werden mussten (wir berichteten), sind inzwischen 27 Tonnen Sand auf den Flächen verteilt worden, damit der Boden ein wenig magerer für das spätere Saatgut wird. In mehreren Arbeitsschritten haben Mitglieder des Vereins, unter Hilfe des Naturschutzzentrums Bruchhausen und dem Verein „Du-Ich-Wir“ diese Arbeiten unter Anleitung von Lars Busch gemeistert. Im Frühjahr werden dort noch zwei Ruhebänke aufgestellt, um in einer gepflegten Atmosphäre zu verweilen. Zusätzlich wurden durch die Vereinsmitglieder Marion Niemeier und Kerstin Doege 700 Krokuszwiebel in die Grünstreifen der Sandheider Straße vor dem Kindergarten Gretenberg gesetzt. Selbst Kinder aus der Nachbarschaft haben tatkräftig bei dem Projekt mitgeholfen.

  • Die Filmcrew freut sich auf die
    Premiere im Cube : Filmprojekt Sandheide
  • Riesige, bunte Mandalas machen den Sandheider
    Spielesommer in der Sandheide : Bunte Mandalas am Sandheider Markt
  • Vielfältiges Programm für Kinder ab sechs Jahren : Spielesommer in der Sandheide

„Das finden wir super und es zeigt, dass die Menschen sich mit ihrem Stadtteil identifizieren und ihn auch mitgestalten möchten“, so Urban. Wenn alles nach Plan läuft, soll die gesamte Sandheider Straße bis zum Heimatgarten in der Immermannstraße im kommenden Frühjahr erblühen.  Unterstützt werden die fleißigen Landschaftsgärtner von der Wohnungsbaugesellschaft Grand City Property, die die Flächen zur Verfügung stellt, dem Naturschutzzentrum Bruchhausen und dem Team Soziale Stadt Sandheide. Der Förderverein des Kunsthauses Erkrath ist ebenfalls an dem Projekt beteiligt und wird in den kommenden Monaten auch Farbe ins Spiel bringen und die Rückwand einer Garage, die an einer der Wildblumenwiesen angrenzt, künstlerisch gestalten. Wir dürfen alle auf das Ergebnis gespannt sein - aber es wird in jedem Fall bunt sein, genauso wie die Sandheide selbst.

(nic)