1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Für Fans der Heimatgeschichte: Eine Bilderreise durch Hochdahl

Für Fans der Heimatgeschichte : Eine Bilderreise durch Hochdahl

Wer sich dafür interessiert wie Hochdahl mit seinen Stadtteilen Trills und Millrath mal ausgesehen hat, dem sei der Bildband „Hochdahl, Trills, Millrath - Einst und Jetzt“ ans Herz gelegt. Übrigens auch ein prima Weihnachtsgeschenk.

Rund 1300 Bilder haben die Autoren des Buches, was auch ein Stück Heimatgeschichte ist, gesichtet und fast ein Jahr lang daran gearbeitet, um es nun der Öffentlichkeit zu präsentieren: Herbert Bander, Manfred Janssen, Rainer Wolf und Gottfried Bander stecken hinter dem 147-starken Buch. Auf die Idee, so ein Projekt zu verwirklicken, kamen Gottfried Bander und Rainer Wolf beim letzten Trillser Straßenfest. Zuvor hatte Wolf bereits ein ähnlich gelagertes Buch für Alt-Erkrath erstellt und heraus gegeben (wir berichteten). Nun sollte ein Teil der Geschichte Hochdahls in Bildform zusammen getragen werden. Tatkräftige Unterstützung bekamen sie bei der Bildrecherche von Manfred Janssen und dem leider verstorbenen Hans Zerwas. Rainer Wolf war dafür zuständig, analag zu den historischen Aufnahmen, die Fotos aus dem Heute zusammen zu tragen.

„Das war manchmal gar nicht so einfach“, erinnert er sich. „Mal war Gegenlicht, mal stand tagelang ein Lkw vor dem Motiv oder das Wetter war einfach zu schlecht.“ Blättert man durch die Seiten, so findet der Betrachter beispielsweise bildliche Dokumente des beliebten Hochdahler Lokschuppens. Damals - vor dem Kauf durch Gottfried Bander - noch eine Ruine Anfang der 90er Jahre und heute ein wahres Schmuckstück in Hochdahl. Auf einer anderen Seite findet man die Villa Bayer, die damals wie heute ein wunderschönes Anwesen ist. Die dazugehörige Parkanlage war bis nach dem zweiten Weltkrieg für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Heute kann man dort entspannt die Natur und das Ambiente genießen.

  • Erneute Niederlage für den SC Rhenania
    Erkrather Fußball vom Wochenende : Erneute Niederlage für den SC Rhenania Hochdahl
  • SC Rhenania gegen FC Kosova
    Fußball vom Wochenende : Hochdahl verliert erstes Saisonspiel
  • Aufstieg für die Rhenanen.
    Aufstieg! : SC Rhenania Hochdahl zurück in Kreisliga A!

Einziger Wermuthstropfen: Der unterhalb der Villa stehende Gartenpavillion fristet seit vielen Jahren ein Schattdendasein und verfällt immer mehr. Ebenso das ehemalige Kutscherhaus am oberen Rand des Bayer-Parks, dass zwar unter Denkmalschutz steht, aber immer mehr verwahrlost. „Traurig, so etwas mit ansehen zu müssen“, sind sich die Heimathistoriker einig. Die passenden Texte zu den im Buch befindlichen Fotos hat Herbert Bander verfasst. So bekommt der Leser einen guten Überblick über Hochdahls besondere Bauten, Kirchen und Straßenzüge. Selbst Luftaufnahmen aus dem Heute wurden eigens für das Buch angefertigt.

600 Exemplare wurden von dem Bildband in der Hochdahler Druckerei produziert, die nun in der Buchandlung Weber am Hochdahler Markt für 24,90 Euro zum Verkauf stehen.

(nic)