1. Stadtteile
  2. Hochdahl

Großes Tomatenpflücken im Kinderhaus Sandheide: Ernten, was man sät

Großes Tomatenpflücken im Kinderhaus Sandheide : Ernten, was man sät

Wer ernten will, muss erst einmal säen. Nach diesem Grundsatz haben sich die Kinder des Kinderhauses Sandheide dieses Jahr im Sommer als fleißige Gärtnerinnen und Gärtner betätigt.

Aus Samen zogen die Kinder kleine Pflänzchen, die später liebevoll in die Erde gesetzt wurden. Von Zucchinis über Fenchel bis zu Tomaten kam alles in den Garten — und später auf den Teller. Statt Abgepacktes im Supermarkt zu kaufen, wanderten vor allem die Beerenfrüchte direkt von der Hand in den Mund.

Stolz wurden nun die letzten Tomaten eingefahren. Das teilweise noch grüne Gemüse kann jetzt etwas nachreifen, bevor es schließlich zur selbstgemachten Pizzasauce verarbeitet wird.

Das Kinderhaus Sandheide ist eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren. Neben dem offenen Angeboten wie Kicker, Tischtennis, Billard und diversen Spielen gibt es auch unterschiedliche Gruppenangebote: Kunst-, Sport-, Mädchen- und Jungengruppen sowie weitere Lern- und Interessengruppen, an denen die Kinder und Jugendlichen teilnehmen können. Dienstags und donnerstags in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr findet je nach Wetterlage Fußball auf dem Bolzplatz oder in der Turnhalle statt. Zusätzlich werden in den Ferien weitere Angebote für die Kinder und Jugendlichen geplant, sodass auch die schulfreie Zeit mit viel Spaß gefüllt werden kann.