Jahreshauptversammlung Der Madrigalchor Millrath schaut optimistisch nach vorne

Hochdahl · Auf der letzten Jahreshauptversammlung der Millrather Sängerinnen und Sänger gab es viel zu besprechen. Zunächst jedoch standen die Wahlen des Vorstands an.

 Der neue Vorstand des Madrigalchor Millrath.

Der neue Vorstand des Madrigalchor Millrath.

Foto: Madrigalchor Millrath

Da sich die Doppelspitze aus Ralph Bille und Dieter Berghoff im vergangenen Jahr bewährt hatte, wurden die beiden Herren wieder als Vorstände gewählt. Auch die Kassiererin Christemarie Karch-Peter sowie ihr Stellvertreter Friedrich Klopotek wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt genau wie die überaus fleißige Notenwartin Claudia Weigelt. Lediglich bei den Schriftführerinnen gab es einen Wechsel.

Da die langjährige erste Schriftführerin Christa Riddering nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stand, übernimmt in Zukunft Ilonka Ulbrich die Aufgaben, nämlich unter anderen den Schriftverkehr zur Stadt Erkrath und dem Chorverband Düsseldorf zu halten. Cornelia Thomas als Pressewartin und Zuständige für die Öffentlichkeitsarbeit wurde in ihrem Amt bestätigt. Ein besonderes Highlight war die Wahl von Wolfgang Kockel zum Ehrenvorsitzenden. Schon als Jugendlicher trat er, geprägt durch sein

musikalisches Elternhaus, dem Madrigalchor Millrath bei. In fast 60 Jahren Mitgliedschaft war Wolfgang Kockel viele Jahre erster beziehungsweise zweiter Vorsitzender und kümmert sich immer noch, und auch ohne ein Amt, um die Belange des Chores.

Für 2024 stehen das Brunnenfest am 25. Mai sowie das beliebte vorweihnachtliche Konzert um den zweiten Advent herum auf dem Programm. Nächstes Jahr feiert der Madrigalchor Millrath sein 80-jähriges Bestehen mit einem großen Konzert. Ausflüge sind ebenfalls geplant, und es wird sicherlich die ein oder andere Feier im Laufe des Jahres geben.

Gesucht werden immer neue Sängerinnen und Sänger für alle Stimmen. Gerne können Interessierte unverbindlich in eine Probe hineinschnuppern. Immer montags von 19 bis 21 Uhr wird im

Forum Sandheide auf der Hildener Straße geprobt. Nähere Auskünfte gibt es unter Telefon 02104/45428.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort