Möglichkeit zur Online-Beteiligung unter Beteiligung.NRW Bürgeranhörung zur Zukunft der Kattendahler Straße

Hochdahl · Der Mobilitätsausschuss der Stadt Erkrath hat beschlossen, alle Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Bürgeranhörung um ihre Meinung zur Umwandlung der Kattendahler Straße im Bereich zwischen Bergstraße und Schmiedestraße in eine Fahrradstraße zu befragen.

 Soll die Kattendahler Straße in eine Fahrradstraße umgewandelt werden? Eine Bürgeranhörung soll ein erstes Stimmungsbild abgeben.

Soll die Kattendahler Straße in eine Fahrradstraße umgewandelt werden? Eine Bürgeranhörung soll ein erstes Stimmungsbild abgeben.

Foto: Stadt Erkrath

· Der Mobilitätsausschuss der Stadt Erkrath hat beschlossen, alle Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Bürgeranhörung um ihre Meinung zur Umwandlung der Kattendahler Straße im Bereich zwischen Bergstraße und Schmiedestraße in eine Fahrradstraße zu befragen. Mit der öffentlichen Umfrage soll das grundsätzliche Interesse an diesem Vorhaben ermittelt werden. Aufgrund der geltenden gesetzlichen Grundlagen und der Einbindung der Kattendahler Straße in das örtliche Vorfahrtsstraßennetz ist eine Umsetzung zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht möglich. Im Rahmen der Bürgeranhörung soll dennoch die allgemeine Meinung der interessierten Öffentlichkeit erfasst werden, um dem betreffenden Ausschuss ein fundiertes Meinungsbild für die weitere Beratung zur Verfügung zu stellen. Die Teilnahme an der Umfrage ist noch bis spätestens 16. Juli auf der Bürgerbeteiligungsplattform des Landes Nordrhein-Westfalen unterbeteiligung.nrw.de/portal/erkrath möglich. Die Stimmabgabe erfolgt anonym, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.