Kostenlose Spiel- und Sportangebote im Quartier Sandheide: Vielseitiger Spielesommer in den Sommerferien

Hochdahl · Der Spielesommer Sandheide feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Bereits zum fünften Mal organisiert das Team des Quartiersmanagements in den Sommerferien ein kostenloses Freizeitprogramm für alle Schulkinder aus Erkrath.

Sandheide: Vielseitiger Spielesommer in den Sommerferien​
Foto: Prawny/pixabay.com

Vom 8. Juli bis zum 9. August können Kinder ab sechs Jahren wochentags an mehreren Orten im Quartier an abwechslungsreichen Spiel-, Bastel- und Sportangeboten teilnehmen. Ob Sportparcours, Tanzkurs, sommerliche Bastelprojekte, Ausflüge in die Natur oder Mitmachzirkus – hier ist für alle etwas dabei.

Interessierte Kinder können einfach vorbeikommen und mitmachen. Eine Begleitung durch Erziehungsberechtigte sowie eine vorherige Anmeldung sind nicht erforderlich. Was genau, wann und wo los ist, verrät der Spielesommer-Kalender, der am Quartiersbüro am Sandheider Markt ausliegt und auch online unter www.erkrath.de/spielesommer-sandheide abrufbar ist. Die meisten Angebote finden nachmittags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr statt, lediglich in der ersten Ferienwoche gibt es auch an ausgesuchten Vormittagen einige Aktivitäten. Der Spielesommer wird an fünf Orten in der Sandheide angeboten: Am Sandheider Markt, auf den Spielplätzen am Eichendorffweg und an der

Immermannstraße, auf dem Bolzplatz am Kinderhaus Sandheide sowie rund um den Bauwagen des Naturcamps gegenüber der Sandheider Straße 43. Und auch die beliebte Bolzplatztour des Fußball-Integrationsprojektes FC Parea Schimmelbusch ist wieder mit dabei: Fußballbegeisterte Jungen und Mädchen können am 10. Juli um 17 Uhr auf dem Bolzplatz an der Gretenberger Straße einmal mehr ihr Können am Ball zeigen und sich eines der begehrten Finaltickets sichern.

Neu dabei sind in diesem Jahr die Abfallberatung der Stadt Erkrath, eine Lesepatin der Stadtbücherei, das Familienbildungswerk des Deutschen Roten Kreuzes Mettmann sowie ein Mitmachzirkus. Bereits zum fünften Mal in Folge engagieren sich in diesem Sommer neben Mohammed Assila das Kinder- und Jugendzentrum des TSV Hochdahl 64 e.V. (in Kooperation mit dem Kreisintegrationszentrum und dem Kreissportbund Mettmann), die Vereine Du-Ich-Wir, füreinander sowie das Integration- Kulturzentrum, das Kinderhaus Sandheide, das Naturschutzzentrum Bruchhausen, das Quartiersmanagement Sandheide sowie die Sozialpädagogische Familienhilfe der Stadt Erkrath. Fragen zum Spielesommer beantworten gern Katrin Kepka (0211 2407-5043, katrin.kepka@erkrath.de) und Julia Zinn (0211 2407-5038,

julia.zinn@erkrath.de) vom städtischen Quartiersmanagement.