1. Die Stadt

Polizei ermittelt in Erkrath: Versuchter Raub

Polizei ermittelt in Erkrath : Versuchter Raub

Am Montagabend (4. Januar 2021) haben drei bislang noch unbekannte junge Männer versucht, an der Sedentaler Straße in Erkrath-Hochdahl einen 18-jährigen Erkrather auszurauben.

Am Montagabend (4. Januar 2021) haben drei bislang noch unbekannte junge Männer versucht, an der Sedentaler Straße in Erkrath-Hochdahl einen 18-jährigen Erkrather auszurauben.Laut eigenen Angaben ging der 18-Jährige gegen 19:10 Uhr auf dem Fußgängerweg der Sedentaler Straße in Richtung Haaner Straße, als ihm auf Höhe der Bushaltestelle „Sedentaler Straße“ drei junge Männer entgegen kamen. Die Personen drängten den 18-Jährigen an ein Gebüsch und forderten ihn auf, ihnen sein Geld auszuhändigen. Der Erkrather ging jedoch nur zum Schein auf die Forderung ein und ergriff bei günstiger Gelegenheit die Flucht vor dem Trio, indem er über die Sedentaler Straße davonrannte. Dabei wurde er von einem aus dem Trio noch einige Meter verfolgt, eher der Täter jedoch von dem Erkrather abließ und selbst davonrannte. Kurz darauf alarmierte der glücklicherweise nicht verletzte 18-Jährige die Polizei, welche bei einer sofort eingeleiteten Fahndung jedoch keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte. Zu den Tätern liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor: 

   - circa 20 Jahre alt

  • logo
    Kein Tor entwendet : Neue Erkenntnisse nach Einbruch in Sporthalle
  • Verhinderung von Gruppenbildung und Versammlungen : Silvester: „Böllerverbot“ in öffentlichen Bereichen
  • ⇥Foto: Natali_Mis/Getty Images/iStockphoto
    Gute Vorsätze zum neuen Jahr : Was haben Sie sich für 2021 vorgenommen?

   - schlanke Statur

   - schwarze Hautfarbe

   - sprachen gebrochenes Deutsch

   - trugen dunkle Winterbekleidung

   - einer von ihnen hatte eine schwarze Adidas-Jogginghose mit weißen Streifen an

   - einer war etwa 1,90 Meter groß, die anderen beiden etwa 1,80 Meter

 

Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02104 9480-6450.