Spende für den Förderverein Nikolaus-Überraschung fürs Naturschutzzentrum

Hochdahl · Diesmal sollte der Nikolaus am Hochdahler Markt auch für das Naturschutzzentrum Bruchhausen gute Gaben mitbringen.

 Torsten und Heike Willwerth (li.) vom Schreibwarenladen Weber zusammen mit Renate Späth vom Förderverein des Naturschutzzentrums Bruchhausen.

Torsten und Heike Willwerth (li.) vom Schreibwarenladen Weber zusammen mit Renate Späth vom Förderverein des Naturschutzzentrums Bruchhausen.

Foto: Reinhard Herder

Diesmal sollte der Nikolaus am Hochdahler Markt auch für das Naturschutzzentrum Bruchhausen gute Gaben mitbringen: der Förderverein des Naturschutzzentrums konnte kürzlich eine großzügige Spende von 400 Euro in Empfang nehmen. Heike und Torsten Willwerth vom Schreibwarengeschäft Weber am Hochdahler Markt haben diesen Betrag in den vergangenen Monaten in ihrem Geschäft gesammelt. Ursprünglich begann diese Aktion für das Naturschutzzentrum Bruchhausen aus dem Verkauf von Plastiktüten, mittlerweile runden die Kundinnen und Kunden Beträge für das Naturschutzzentrum auf. Insgesamt ist in den letzten Jahren durch diese Aktion bereits eine Summe von circa 1500 Euro zusammen gekommen.

„Wir möchten“, so Heike Willwerth, dass die Natur-Angebote für Kinder, wie zum Beispiel – vor der Corona Pandemie - die Eselwanderung zu Nikolaus, auch weiter im Programm des Naturschutzzentrums sein können“. Die Fördervereinsvorsitzende Renate Späth freute sich riesig über den Betrag: „Wie viele andere gemeinnützige Organisationen auch, so Späth,  leidet der Förderverein unter den Beschränkungen, die die Corona-Pandemie für das Naturschutzzentrum bedeuten. Daher ist das nunmehr bereits langjährige Engagement des Schreibwarenladens Weber für uns wunderschön und wir danken sehr herzlich für diese Nikolausgabe“.

Meistgelesen
Auch das richtige Outfit zählt
Für das Bewerbungsgespräch ist angemessene Kleidung wichtig — der optische Eindruck entscheidet mit Auch das richtige Outfit zählt
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort