Stadt berät zu privaten Schutzmaßnahmen gegen Starkregen Kostenfreie Starkregenberatung des Abwasserbetriebes

Erkrath · Mit dem frühlingshaften Wetter und den sommerlichen Temperaturen steigt erneut die Gefahr von extremen Wetterereignissen, die beispielsweise in Form von Starkregen zu Überflutungen führen können.

Stadt berät zu privaten Schutzmaßnahmen gegen Starkregen: Kostenfreie Starkregenberatung des Abwasserbetriebes
Foto: Benfe/Pixabay

In kürzester Zeit können dabei niedrig gelegene Grundstücke unter Wasser stehen, Straßen und Unterführungen geflutet werden sowie Keller volllaufen. Umso wichtiger ist daher der effektive Schutz von Gebäuden und Grundstücken durch präventives Handeln. Der städtische Abwasserbetrieb bietet allen Erkratherinnen und Erkrathern hierfür eine kostenfreie Beratung zur privaten Starkregenvorsorge an.

Die städtische Starkregenberatung unterstützt Erkrather Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, potenzielle Schwachstellen an ihren Objekten zu identifizieren und zu beheben. Denn schon kleine, aber effektive Anpassungen wie zum Beispiel Aufkantungen an Kellertreppen oder Türen können helfen, Wohnungen und Häuser vor eindringendem Wasser zu schützen. Gebäude mit Entwässerungseinrichtungen unterhalb der Rückstauebene sollten dabei zudem über eine regelmäßig gewartete Rückstausicherung verfügen, um im Schadensfalls Ärger mit der Versicherung zu vermeiden. Auch die Stadt selbst prüft bei städtischen Bestandsgebäuden sowie Neubauten regelmäßig die potenzielle Gefahr durch Starkregen und hat bereits erste Schutzmaßnahmen wie die Realisierung kleinere Retentionsflächen, Verwallungen sowie Dachbegrünungen umgesetzt.

Tipps und Hilfestellungen zur privaten Vorsorge sowie zum Verhalten im Ernstfall erhalten interessierte Erkratherinnen und Erkrather auf der städtischen Homepage unter www.erkrath.de/starkregen. Die dort hinterlegte Starkregengefahrenkarte zeigt auf, ob das eigene Grundstück bei einem Starkregenereignis potenziell gefährdet wäre. Weitere Dokumente geben zudem Auskunft über die Bau-, Eigen- und Verhaltensvorsorge. Termine zur kostenlosen Starkregenberatung können telefonisch unter 0211/2407-6913 oder per Mail an riese@abwasserbetrieb-erkrath.de vereinbart werden. Weitere Beratungsangebote wie Online-Seminare finden Interessierte ebenso auf der Webseite der Verbraucherzentrale NRW unter www.abwasser-beratung.nrw/veranstaltungen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort