Veranstaltung des Freundeskreis für Flüchtlinge Träum das mal nach

Alt-Erkrath · Unter dem Titel „Träum das mal nach“ berichten Erkrather Bürger über ihre Erfahrungen im Krieg und auf der Flucht. Eine Veranstaltung des Freundeskreises für Flüchtlinge in Erkrath.

Auf dem Programm stehen darüber hinaus die Düsseldorfer Symphoniker, „Vocal Delight“, eine Kunstausstellung und die

Premiere der Dokumentation „Stimmen der Geflüchteten“. Tag des Geschehens ist Samstag, 13. Mai, 19 Uhr in der Stadthalle Erkrath, Neanderstraße 58. Anmeldungen werden ab sofort über die Webseite www.freundeskreis-fluechtlinge-erkrath.de angenommen. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Verein erwünscht.

Weitere Infos gibt es bei Lyralyn Helling vom Freundeskreis für Flüchtlinge, entweder per Mail an lyralyn.helling@fkfe.de oder unter Telefon 0177/1431269.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Lesenswert!
Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße: Lesung „Wilhelm Busch“Lesenswert!
Zum Thema
Aus dem Ressort