Termin vormerken Demenz-Netzwerk-Erkrath im Dialog

Erkrath · Das Caritas Demenz-Netzwerk-Erkrath und alle dort vernetzten Institutionen und Organisationen stehen am 27. und 28. April auf den Wochenmärten in Hochdahl und Alt-Erkrath für Gespräche zur Verfügung.

Gemeinsam setzen sich die Beteiligten für Aufklärung, Beratung und Unterstützung von Menschen mit Demenz als auch deren Zugehörigen ein. Obwohl sich die Akteure seit über 15 Jahren gemeinsam für die Aufklärungsarbeit zum Thema Demenz einsetzen, besteht häufig noch Unkenntnis sowohl über die Erkrankung selbst als auch über die Möglichkeiten der Unterstützung, die in Erkrath bestehen.

Die Vertreter des Netzwerkes sind am Donnerstag, 27. April von 10 bis 13 Uhr am Hochdahler Wochenmarkt mit einem Stand vertreten und am Freitag, 28. April in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Alt-Erkrath.

Wer an beiden Terminen verhindert ist, kann zudem einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren. Melden Sie sich bei: Gabriela Wolpers, Telefon 0211/2495223 oder E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort