Vorschlag der CDU in die Tat umgesetzt Abfallbehälter für Pizzakartons

Unterfeldhaus · Überfüllte öffentliche Mülltonnen sollen in Erkrath bald der Vergangenheit angehören, der Vorschlag dazu kam von der CDU.

Überfüllte öffentliche Mülltonnen sollen in Erkrath bald der Vergangenheit angehören, der Vorschlag zu diesen Müllbehältern extra für Pizzakartons kam von der CDU.

Überfüllte öffentliche Mülltonnen sollen in Erkrath bald der Vergangenheit angehören, der Vorschlag zu diesen Müllbehältern extra für Pizzakartons kam von der CDU.

Foto: CDU Erkrath

Gerade in den Sommermonaten quillen die normalen Mülleimer im Stadtgebiet über, vor allem wenn diese mit Pizzakartons gefüttert werden, die vorher nicht klein gemacht werden. Das ist

ärgerlich und bedeutet oft unnötige Arbeit für den städtischen Bauhof, der für die Leerung der öffentlichen Abfalleimer zuständig ist. Daher hat sich die CDU Erkrath schlau gemacht und ist auf die Idee von separaten Abfallbehältern für Pizzakartons gestoßen.

Diese hat die CDU im vergangenen Jahr im Umweltausschuss beantragt, der die Anschaffung einstimmig beschlossen hat. Der Bauhof wurde damit beauftragt, die Abfallbehälter eigenständig zu bauen, um so Kosten zu sparen, die ansonsten für gekaufte Varianten anfallen würden. Die drei Behälter sollen nun probeweise in den Erkrather Zentren stehen, also einer am Hochdahler Markt, einer am Bavierplatz und einer am Neuenhausplatz. „Wir hoffen, dass die Idee gut angenommen wird und Pizzakartons zukünftig in Erkrath nicht mehr für überfüllte Mülltonnen verantwortlich sind“, so Ratsmitglied Leon Bröcker, der die Idee in seiner Partei vorgestellt hatte.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort