Orgelmusik zum Advent

Kantor Mathias Baumeister spielt am 29. November ein Orgelkonzert in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt am Wittenbruchplatz in Unterbach. Beginn ist um 18 Uhr.

Kantor Mathias Baumeister spielt am 29. November ein Orgelkonzert in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt am Wittenbruchplatz in Unterbach. Beginn ist um 18 Uhr. Gespielt werden Werke von  J. S. Bach, D. Buxtehude, Ch.-M. Widor, M. Baumeister, J. Rheinberger, A. Guilmant und anderen.

Mathias Baumeister erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht, mit zehn Jahren Orgelunterricht. Er studierte Kirchenmusik (A-Examen) und Musikpädagogik (Diplom-Musiklehrer/Klavierlehrer-Examen) in Essen und Düsseldorf (Robert-Schumann-Hochschule). Seine wichtigsten Lehrer waren unter anderem Kantor W. Baumeister, Prof. B. Roderburg, Prof. H. Giesen, Prof. R. Wippermann, Prof. H.-D. Möller und Prof. W. Seifen.Meisterkurse bei Prof. A. Rößler und Prof. T. Laux vervollständigen seinen künstlerischen Bildungsgang. Er beendete seine Studien mit der Auszeichnung „sehr gut“ neben anderen „Disziplinen“ auch in den Fächern Klavier und Orgel. Nach dem ersten Orgelkonzert im Alter von 16 Jahren begann seine vielseitige Konzerttätigkeit, die ihn auch in das benachbarte Ausland führte. Im Jahr 1985 war er an der Aufführung des gesamten Orgelwerkes von J. S. Bach in Düsseldorf beteiligt. Die Vielfalt seiner musikalischen Aktivität ist auf Tonträgern und Rundfunkaufnahmen dokumentiert. Zudem veröffentlicht er eigene Kompositionen. Aufgrund seiner Ausbildung und seiner künstlerischen Tätigkeit wurde ihm 1991 vom Fachverband deutscher Berufschorleiter der Titel „Musikdirektor“ verliehen. Seit dem Jahr 2000 ist er Kantor und Seelsorgebereichsmusiker an den Kirchen St. Mariä Himmelfahrt, Düsseldorf-Unterbach und St. Johannes der Täufer, Erkrath. Die üblichen Abstands- und Hygieneregeln müssen während des Konzertes beachtet werden.