Eine Party, die ist lustig...

Eine Party, die ist lustig...

Der Seniorenkarneval des Bürger- und Heimatvereins Unterbach e.V. ist seit Jahren nicht nur der närrische Höhepunkt für die betagtere Generation, sondern zudem der Startschuss in die fünfte Jahreszeit.

(tb) Auch in diesem Jahr zeigte sich die Turnhalle der Unterbacher Wichernschule wieder von ihrer besten Seite. Geschmückt in den Traditionsfarben rot und weiß, zog es die Gäste in Scharen in Richtung Festhalle.

Die Veranstalter konnten sich über eine Party freuen, die bis auf den letzten Platz belegt war. Vorsitzender Dr. Stefan Schrewe verlegte kurzerhand seine eigene Geburtstagsfeier in die Wichernschule. "Was ist schöner, als seinen Geburtstag mit zahlreichen Unterbacherinnen und Unterbachern zu feiern?", gibt er auf der Bühne wieder und wird dafür mit einem fröhlichen Geburtstagsständchen belohnt. Mit dieser ungeplanten Inszenierung war der Tag jedoch noch lange nicht am Ende angekommen. Ein umfangreiches Programm wartete auf die Besucher, die sich zwischen Büttenreden und Tanzeinlagen mit Kaffee und Apfelkuchen versorgen konnten. Allem voran glänzte das diesjährige Prinzenpaar Klaus I und Susanne I, die kurz nach dem Einzug zahlreiches Edelmetall in Form von eigenen Orden an die fleißigen Helfer im Hintergrund verteilten. Auf Blumenschmuck verzichtet Prinzessin Susanne I in diesem Jahr ganz bewusst.

"Zu Gunsten der Klinik Clowns des Evangelischen Krankenhauses in Düsseldorf", berichtet die närrische Hoheit, deren Herz besonders an dieser Institution hängt. Das diesjährige Kinderprinzenpaar Linus II und Leonie I, die eigentlich erst einen Tag später bei der eigenen Kinderkarnevalsparty offiziell gekürt wurden, konnten beim Seniorenkarneval schon mal Bühnenluft schnuppern. Ganz souverän verlas der närrische Nachwuchs seine Proklamation, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Filmreihe "Star Wars" steht. So wünschen sich die Kinder eine Garde bestehend auf den Fortuna Düsseldorf Spielern samt Laserschwertern und natürlich Laserschwertkampfunterricht an den örtlichen Schulen.

Mit Nachwuchstalenten ging es im Anschluss auch weiter. Nicht nur die Mini- Tanzgarde heizte den Gästen ordentlich ein, auch das kleine Showtalent "Mimi" zeigte den Erwachsenen, wie man die Bühne für sich vereinnahmt. Das Hildener Prinzenpaar Hildanus Christoph und seine Prinzessin Hildania Veronika gaben sich im Anschluss die Ehre und bedankten sich herzlich für die Einladung. Mit einem kunterbunten Programm und zahlreichen karnevalistischen Liedern von Willi Nielgen und DJ Wolfgang Leifgen fand die jecke Feierlichkeit gegen 18 Uhr ihr Ende. Ein großartiger Start in die närrische Session des Esellandes.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath