Neue Koordiantorin bei den Frühen Hilfen des SKFM Erkrath Freude über weiteres Eltern-Kind-Café

Erkrath · Das Angebot des SKFM Erkrath - die „Frühen Hilfen“ - haben eine neue Koordinantorin. Angela Camps, 31 Jahre jung, examinierte Erzieherin und Sozialpädagogin und selbst Mutter eines U3-Kindes, ist seit Oktober 2022 Teil des Teams und hat sich nun im Rahmen eines Pressetreffens der Öffentlichkeit vorgestellt.

 Angela Camps, neue Koordinatorin bei den Frühen Hilfen des SKFM Erkrath.

Angela Camps, neue Koordinatorin bei den Frühen Hilfen des SKFM Erkrath.

Foto: nic

Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die gut besuchten Eltern-Kind-Cafés im Roncallihaus, Tannenstraße 10, in Hochdahl (mittwochs von 9.30 bis 11.30 Uhr) und im Pfarrzentrum der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, Kreuzstraße 32, in Alt-Erkrath (donnerstags von 9.30 bis 11.30). „Dort bin ich als Ansprechpartner vor Ort und komme dadurch viel in Kontakt mit den jungen Eltern“, sagt sie uns. „Das hat den Vorteil, dass ich so auf direktem Wege erfahre, welchen Themen, Sorgen und Gedanken die Familien beschäftigen.“ Auf diesem Wege kann das Team der „Frühen Hilfen“ schnell reagieren und viel gefragte Bedarfe schnell umsetzen und gezielt Beratungsangebote ins Leben rufen.

„Natürlich profitieren wir auch von unserem sehr guten Netzwerk mit anderen lokalen Vereinen und Institutionen.“ So gibt es beispielsweise seit kurzem beim SKFM Erkrath im Forum Sandheide an der Hildener Straße 28 einen kostenlosen Sprachkurs für Mütter in Kooperation mit dem katholischen Bildungsforum und dem Freundeskreis für Flüchtlinge aus Erkrath.

 Das neue Eltern-Kind-Café im Forum Sandheide.

Das neue Eltern-Kind-Café im Forum Sandheide.

Foto: SKFM Erkrath

Besonder erfreulich ist, dass die Frühen Hilfen seit dem 2. Mai ein drittes Eltern-Kind-Café im Forum Sandheide, anbieten können. Die neuen, hellen und ansprechenden Räumlichkeiten laden zum gemeinsamen Spielen, Kaffee trinken und Austausch mit anderen Eltern und Fachleuten ein. Das Café richtet sich an alle Schwangeren und Eltern mit Kindern von null bis drei Jahren. Es findet jeden Dienstag von 9.30 bis 11.30 Uhr statt.

Ein weiteres Themenfeld sind die sozialen Medien - denn das Internet ist in puncto Informationssuche Segen und Fluch zugleich. „Auch Eltern suchen hier nach Rat in vielen Fragen und das ist nicht gerade ungefährlich, denn wir wissen alle, dass auf den zahlreichen Webseiten auch viel Blödsinn beziehungsweise Halbwissen verbreitet wird“, so Angela Camps. Deshalb sind die Frühen Hilfen des SFKM Erkrath auch auf den gängigen Kanälen wie Facebook und Instagram vertreten, um hier die jungen User mit fundiertem Wissen zu erreichen.

„Da die Corona-Pandemie im gröbsten überstanden zu sein scheint, in den Familien die Auswirkungen der Krise jedoch noch deutlich zu spüren sind, versuchen wir neue ehrenamtliche Menschen zu gewinnen, die junge Familien bei der Bewältigung alltagspraktischer Aufgaben unterstützen möchten.“ Deshalb laden die „Frühen Hilfen“ alle interessierte zu einem Frühstücksbrunch ein. Hier kommen ehemalige, aktuelle und zukünftige so genannte Familienpaten zusammen um sich auszutauschen, sich kennen zu lernen und zu informieren. Das Treffen findet am Samstag, 13. Mai von 10 bis 13 Uhr im Forum Sandheide, Hildener Straße 28, statt.

(nic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort