1. Kreis

Ergebnisse vom Bundeswettbewerb "Jugend musiziert": Hervorragende Resultate für junge Musiker

Ergebnisse vom Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" : Hervorragende Resultate für junge Musiker

13 junge Musiker aus dem Kreis Mettmann waren beim Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ erfolgreich und erspielten sich erste, zweite und dritte Plätze.

Erste Preise und das sogar mit der höchstmöglichen Punktzahl (25) sicherten sich Denise Kaiser (Violine) aus Mettmann und Nils Milan Boxberg (Kontrabass) aus Langenfeld. 24 Punkte und damit ebenfalls erste Preise erhielten Magdalena Morys aus Erkrath (Violine) sowie das Duo aus Klavier und Blechblasinstrument mit Simon (Euphonium), Marius Jedamzik (Klavier) aus Langenfeld und Andrej Meysing (Zupf-Ensemble) aus Hilden (angetreten in Düsseldorf).

Über zweite Preise freuten sich Sophia Morys (Cello) aus Erkrath, Henriette Bahr (Kontrabass) aus Ratingen, Sophia Amelingmeyer (Klavier und ein Blechblasinstrument) aus Erkrath (angetreten in Düsseldorf)

Dritte Preise gab es für Lotta Wittmann (Kontrabass) aus Langenfeld sowie das Gitarrenduo Jan Greisbach und Benedict Berhard aus Langenfeld. Sehr guten Erfolg bescheinigte die Jury auch Lea Wittmann (Gesang Pop) aus Monheim.