Projekt Zündstoff zu Besuch bei der Feuerwehr Erkrath

Hochdahl · Gestern besuchte Zündstoff, ein Schulprojekt des SKFM (Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer Erkrath e.V.) die Feuerwehr der Stadt Erkrath auf der Feuer- und Rettungswache an der Schimmelbuschstraße.

Projekt Zündstoff zu Besuch bei der Feuerwehr Erkrath
Foto: Feuerwehr Erkrath

Das Schulprojekt Zündstoff wird im Rahmen des Programms JUGEND STÄRKEN im Quartier durch das Bundesministerium für Familie, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert und ist für schulpflichtige Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren, die den Schulbesuch verweigern. Durch Lehrkräfte sowie Werk- und Sozialpädagogen werden die Schüler an eine stufenweise Rückführung in eine Regelschule herangeführt. Der Unterricht ist praxis- und realitätsbezogen und die Inhalte werden auf die Schülerinnen und Schüler individuell abgestimmt.

Bei dem Besuch auf der Feuer- und Rettungswache wurde den Schülerinnen und Schülern durch den Leiter der Feuerwehr Erkrath Guido Vogt das Berufsbild Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau sowie die Organisation und Struktur der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath vorgestellt. Bei einer anschließenden Führung durch die Wache wurden den Jugendlichen die Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst vorgestellt sowie die Abläufe im täglichen Wachdienst erklärt. Nach mehr als drei Stunden bei der Feuerwehr Erkrath verabschiedeten sich die Schüler und Betreuer des Projektes Zündstoff mit einer Vielzahl von neuen und interessanten und vor allen Dingen unerwarteten Eindrücken.